Zu Hause weiter ungeschlagen

SV Allensbach II –SG Muggensturm/Kuppenheim 38:24 (17:10)

Die Damen der Allensbacher Reserve zeigten von Beginn an, dass die weiße Heimweste gewahrt bleiben sollte. So zog man bereits nach 6 Minuten mit 4:1 in Front und kam über die Spielstände 14:8 nach 20 Minuten und 17:10 zur Halbzeit letztlich zu einem ungefährdeten 38:24 Endstand.
Sowohl aus dem Positionsangriff als auch über erste und zweite Tempowelle gelangen den Allensbacherinnen Tore wie am Fließband und die Abwehr stand gewohnt sicher. Das Trainerduo Harter/Leenen konnte somit früh allen Spielerinnen Einsatzzeiten gewähren und so trugen sich gleich neun Spielerinnen in die Allensbacher Torschützenliste ein.

Nachdem der engste Verfolger, der TuS aus Steißlingen, im Spitzenspiel gegen die SG aus Kappelwindeck Federn lassen musste, beträgt der Abstand auf Rang drei nun wieder fünf Punkte in noch drei ausstehenden Partien. Allerdings stehen mit der SG aus Dornstetten/Alpirsbach am kommenden Samstag zu Hause (Tabellenplatz fünf 24:14 Punkte) und am letzten Spieltag, den 23.04.2016, ebenfalls zu Hause, dem Tabellenführer und designierten Oberliga Aufsteiger aus Kappelwindeck/Steinbach, noch zwei hochkarätige Gegner ins Haus.

Es spielten:
Carmen Moll, Corinna Bautze, Elisa Singler (Tor); Svenja Lutz, Selina Röh (6), Tanja Speierl (1), Chantal Sowa, Johanna Leenen (2), Lisa Maier (10/7), Lucy Dzialoszynski (4), Jasmin Moll (2), Sabrina Schmidt (5), Anna Mayer (3), Laura Kayser (5)

Bilder: Claudia Dzialoszynski