Wiedergutmachung ist angesagt VfL Pfullingen – SV Allensbach II

Nach dem doch eher mageren Auftritt vor Wochenfrist beim Mitaufsteiger in Wolfschlugen und der daraus resultierenden verdienten Niederlage, darf die Mannschaft der beiden Trainer Babsi Harter und Rainer Leenen nun zum zweiten Mal in Folge auswärts antreten.

Die Spielplanung beschert dem Aufsteiger in der Hinrunde gleich zweimal das „Vergnügen“ jeweils nacheinander auswärts ran zu müssen, dafür ist die Rückrunde mit dann zwei mal zwei Heimspielen nacheinander etwas entspannter. Die Reise führt am kommenden Sonntag zum VfL Pfullingen, der sich in der letzten Saison erst am letzten Spieltag den sportlichen Nichtabstieg sichern konnte.

Die Mannschaft von Markus Karsch kommt auch diese Runde bislang nicht wirklich in Tritt. Sieben Niederlagen stehen gerade einmal zwei Unentschieden und nur ein Sieg gegen den Tabellenletzten Ottersweier gegenüber.  Am letzten Wochenende gab es beim 37:18 in Mannheim eine richtig herbe Packung.

„Angezählte Gegner sind umso schwieriger zu spielen. Pfullingen wird mit aller Macht versuchen, die Scharte vom letzten Sonntag in Mannheim auszumerzen. Da kommen wir als Aufsteiger gerade recht. Pfullingen muss punkten, um nicht bereits zum Ende der Hinrunde abgeschlagen auf einem Abstiegsplatz zu stehen“, so Trainer Leenen mit einem kurzen Ausblick auf das, was die Mannschaft erwarten wird.

Babsi Harter ergänzt: „Nur wenn wir nach dem Durchhänger in Wolfschlugen, vor allem auch mental wieder zu unserer Stärke finden, gibt es für uns was zu holen. Wir sind nicht so vermessen als Favorit nach Pfullingen zu fahren. Wir müssen uns jeden Punkt hart erarbeiten und schauen nicht auf die Tabelle, sondern nur auf unsere Mannschaft und deren Stärken. Daran haben wir diese Woche im Training gearbeitet und wir sind zuversichtlich, dass die Mädels ihre gewohnte Leistung wieder abrufen werden“.

Verzichten müssen die beiden Trainer vorerst bis Weihnachten auf Torhüterin Corinna Spiegel. Sie laboriert schon länger an einer sehr hartnäckigen Erkältung und hat nun mal vorläufiges Sportverbot erhalten. Im Gegenzug kommt Stephanie Lukau, Torhüterin aus dem Kader der Frauen I, am Sonntag zum Einsatz in der zweiten Mannschaft.

Anpfiff in der Kurt-App-Sporthalle in Pfullingen ist am Sonntag, 04.12.16 um 17.00 Uhr.