Weiterer Test der Zweiten

SV Allensbach II – SG Schenkenzell/Schiltach 24:26 (12:13)

Wie schon im “Hinspiel” vor einigen Wochen hatte es der Wettergott auch diesesmal sehr gut mit den Mannschaften gemeint und den Spielerinnen eine “heiße” Halle serviert. Auch diesesmal ging es munter hin und her und oftmals wechselte die Führung oder auch, keiner Mannschaft gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Auf Allensbacher Seite hatte die Mannschaft auch heute wieder ein anderes Gesicht, d.h. einige Spielerinnen kamen erst vor kurzem aus dem Urlaub zurück, andere fehlten aus genau diesem Grund. Trainer Martin Gerstenecker trug es mit Fassung, hatte er doch die eine oder andere Spielsituation gesehen mit der er einverstanden war. Allerdings und das sei nicht verschwiegen, wurmte es ihn denn doch ein wenig wenn seine Mädels die Vorgaben einfach nicht umsetzen wollten/konnten. Aber dazu sind Vorbereitungsspiele da um vorhandene Schwachstellen zu erkennen und an denselben zu arbeiten. Jedenfalls schön zu sehen, dass sich die A-Jugendspielerinnen im Team gut präsentiert haben. Weiter so!

Es waren dabei: Sophie Leenen; Ronja Holzmann (5), Madita Holzmann, Jule Wollny, Johanna Leenen (2), Franziska Jakob (1) , Tanja Speierl (2), Julia Schuhmacher (5), Vivien Abelmann, Ines Ofterdinger (2), Mette Schulz (2), Rahel Müller (3), Marit Walz (1).