Überzeugender Auftritt beim Hohentwiel-Cup 2017: D-Mädels holen verdient den Turniersieg

Am vergangenen Samstag fand der jährliche Hohentwiel-Cup in der Kreissporthalle in Singen statt.
Die D-Mädels des SVA spielten in der Vorrunde gegen die Mannschaften der JSG Hegau, der TG Biberach und der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Von Spiel zu Spiel fand sich die Mannschaft immer mehr, so dass am Ende der Gruppenphase drei spielerisch überzeugende Siege standen und bereits im Vorfeld der neuen Saison schneller Handball gezeigt wurde.
Der Gruppensieg berechtigte zur Teilnahme am Finale. Der Gegner hier war die SG Rielasingen-Gottmadingen.

Zu Beginn des Finales von der sehr körperbetonten Spielweise der Rielasinger etwas beeindruckt, die zu einem ausgeglichenen Spiel führte, setzte die Mannschaft dann jedoch die Vorgaben der Trainerinnen Amira Chirico und Lena-Marie Lippok um, und konnte die gegnerische Abwehr durch schnellen, präzisen Handball vor Probleme stellen und sich bis auf einen 3 Tore Vorsprung absetzen. Diesen Vorsprung brachte die Mannschaft sicher über die Zeit und konnte den verdienten Turniersieg bejubeln.

Es spielten: Anna-Maria Waldenmayer (Tor), Lena Wernicke (Tor + Feld), Lena Bottlang (Tor + Feld), Emma Thimm, Jasmin Egenhofer , Gina Lippok, Mara Zierl, Jane Boos, Leonie Schoster , Ellen Riemann, Franziska Sdrenka