Top Leistung = zwei Punkte

SG Muggensturm/Kuppenheim – SV Allensbach 26:30 (14:17) 

Ob es am, vor dem Spiel von der Muggensturmer Kuchentheke verspeisten, Schokokuchen lag oder einfach nur an einer kollektiv anderen Einstellung zum Spiel lässt sich rückblickend nicht mehr feststellen.

Fakt war aber, dass die Mädels des Trainerduos Harter / Leenen zu den beiden letzten Spielen nicht wieder zu erkennen waren. Mutig und entschlossen ging die Mannschaft zu Werke und spielte die Chancen im Angriff konsequent zu Ende. Dazu gesellte sich am gestrigen Samstagabend in der Kuppenheimer Halle die gewohnte Stärke in der Abwehr. Zusammen sorgte das dafür, dass der SVA gegen einen spielstarken und mit sehr guten Einzelspielerinnen bestückten Gegner über die komplette Distanz immer in Führung lag. Mit einer noch besseren Chancenverwertung und ein wenig Glück nach Abprallern in der eigenen Abwehr, hätten die Reserve-Hühner durchaus auch mit 8-10 Toren gewinnen können. Aber das ist irrelevant, weil es auch für dieses Spiel nur zwei Punkte gibt. Aus einer insgesamt sehr guten Mannschaft ragten am gestrigen Samstag Lisa Maier mit 8 Toren, Johanna Leenen auf ihrer neuen Position auf Rückraum rechts mit 5 Toren und die immer wieder die Mannschaft antreibende Spielmacherin und super 7-Meter Schützin Lucy Dzialoszynski heraus. Jasmin Moll wiederum war auf der zentralen Abwehrposition Garant für eine toll funktionierende 3:2:1 Abwehr.

Damit festigte das Perspektivteam des SV Allensbach einen guten zweiten Tabellenplatz mit aktuell 12:2 Punkten in der Südbadenliga. So ganz nebenbei stellen die Mädels auch die mit Abstand beste Abwehr nach dem siebten Spieltag.

Kommenden Samstag steht mit dem Auswärtsspiel bei der starken SG Dornstetten/Alpirsbach der nächste Prüfstein an. Sollte auch dieses Spiel gewonnen werden, darf man sich getrost zum Favoritenkreis der Südbadenliga zählen. Aber zunächst gilt es in der kommenden Trainingswoche die komplette Konzentration auf die schwere Aufgabe in Dornstetten zu richten, um dort eine Chance auf den Sieg zu haben.

Es spielten:

Moll, Bautze (Tor); Leenen (5), Wildöer (3), Röh (2), Wollny (2), Haab, Sowa, Maier (8), Dzialoszynski (5/3), J. Moll (3), Schmidt (2), Kayser

Bilder: Claudia Dzialoszynski