SVA II im Gespräch mit… Jasmin Moll

Ja, Jassi… jetzt hast wahrscheinlich geglaubt, dass der Kelch an Dir vorüber geht und Du kein Interview geben musst/darfst, hä? Aber das wäre ja unfair, oder?

Hmh, ja, ich hatte so’n bissle die Hoffnung, dass ich vergessen werde (grinst dabei über beide „Wangen“), aber, s isch O.K. ich erzähl trotzdem gerne was von mir. 🙂

Hmh, also ganz böse Zungen behaupten ja von Dir, dass Du manchmal ganz schön verpeilt bist. Haben die Recht? (grins)

Hä? Das kommt vermutlich aus meiner Mannschaft. Also das ist so, ich bin ja meist zu spät, Verzeihung also ne, ich bin immer sehr pünktlich! (Das sagt sie ganz ernsthaft) Ja und weil… der Rainer erklärt immer so komische Spiele die kaum eine in der Mannschaft versteht, das sind nicht nur für mich „Böhmische Dörfer“ (das musste sie jetzt sagen 🙂 )

Hat das mit der „Mollschen Zeitzone“ zu tun? (???)

(Jetzt lacht sie aus vollem Hals) Ja, das haben meine Schwester und ich gemeinsam. Immer auf die Minute pünktlich in die Halle aber das liegt wohl daran, dass wir so nahe an der Halle wohnen.

Hä, da steht Ihr wohl immer vor der Halle bis es „gegongt“ hat und dann geht Ihr rein…

…oder man wird reingelassen (haha)

Erzähl mal, was machst Du, wenn Du gerade mal nicht Handball spielst oder am Schorle trinken bist (Apfelschorle natürlich). Bist noch im Voglhaus tätig?

(lacht) Ja, das bin ich. Ich studiere an der FH Umwelttechnik und Resourcenmanagement. Dort ich bin  jetzt im vierten Semester, arbeite nebenher im Voglhaus (Anm.: ein Cafe in Konstanz) und, wenn dann nach dem Handball noch Platz ist, treffe ich mich mit Freunden.

Also wenn Du mich so fragst, dann hast Du den undankbarsten Platz in der Mannschaft. Als Abwehrchefin sollst Du all die Fehler ausbügeln, die Dir Deine Mädels eingebrockt haben… (jetzt kannst mal vom „Leder“ ziehen (grins). Blöde Abwehrformation, oder? 6:0 wäre doch viel schicker, hä?

Na ja, eigentlich ist es ja voll O.K. und es klappt meist auch ganz gut, dann macht es mir auch Spaß. Es gibt allerdings auch Spiele, wo ich diese Formation nicht so toll finde, aber ich denke, die Abstimmung innerhalb der Mannschaft hat sich im Laufe der Saison immer mehr verbessert, man redet miteinander und so soll es ja auch sein… dann funktioniert das auch…

Also ich stell mir das für mich grausig vor da hinten drin immer herumsausen zu müssen und Löcher stopfen…

Ooooch, solange die Mädels mit zuschieben, nicht stehen bleiben, und mich nicht alleine lassen… (grins)

Offensichtlich macht Dir das aber auch nach 23 Spielen noch Spaß…. Eigentlich schon mal Zeit ein Resümee zu ziehen, was war gut, was weniger.

Also ich denke, der Start in die Saison war auf jeden Fall gut. Das haben wir uns alle sicher nicht so vorgestellt. Jetzt, zum Ende der Saison hin und die ist schließlich sehr lang, fällt es der Mannschaft wohl schwerer immer „dran“ zu bleiben, immer 100% im Köcher zu haben, also immer alles zu geben. Kurzum die Mannschaft ist jetzt sicher froh, wenn die Runde um ist und mal wieder was anderes gemacht werden kann als Handball spielen.

Was sagt Dir das Datum 06.05.17?

Äh….?        (es folgt Langes Schweigen)

Der Moderator sagt: Sie müssen jetzt eine Antwort geben! Noch  10 Sekunden, noch Neun, noch Acht… Dann kommt doch noch der Geistesblitz 🙂 !!!

Ist das das Datum unseres letzten Spiels? (lacht erleichtert, dass ihr das grade noch eingefallen ist)    Au Mann bzw. Frau 🙂

Sehr schön! Also A….backen zusammenkneifen und nochmal „Volle Kanne“ geben für die drei letzten Spiele. Ich drück Dir jedenfalls die Daumen für einen bestmöglichen Erfolg.