SVA II – die Trainer haben das Wort. Erster Härtetest am kommenden Freitag, 12.08.16 um 20:15 Riesenberghalle

Am kommenden Freitag spielt Ihr gegen den LC Brühl St. Gallen II. Ein Härtetest für die Mannschaft?

Babsi Harter

Ja, auf jeden Fall! Ein echter Prüfstein für unsere junge Truppe. Es waren  auch schon im letzten Jahr sehr interessante Erfahrungen die wir da gemacht hatten. Im ersten Vergleich gab es eine herbe Klatsche für uns. Im zweiten Vergleich, nach der Vorbereitung, war es dann ein richtig hochklassiges Spiel zwischen beiden Mannschaften. Ja, man kann sagen, dass uns mittlerweile ein freundschaftliches Verhältnis verbindet mit St. Gallen. Auch und gerade weil diese Mannschaft ein sehr schnelles Spiel pflegt und, ja, es wird einen richtigen Härtetest geben.

Habt Ihr alle Neuen an Bord? Eure Fans sind sicher gespannt auf  Eure Neuzugänge

Rainer Leenen

Leider sind nicht alle Neuzugänge an Bord. Ronja Holzmann und Laura Epple werden da sein, ebenso Katja Allgaier. Marlena Schilling ist leider noch verletzt. Da wird abzuwarten bleiben, wann sie in den Trainingsbetrieb einsteigen kann.

Was erwartest Du vom Spiel, bzw. welche Aufgaben hat die Mannschaft   → sofern du mir das sagen möchtest

Babsi Harter

Zunächst ist es wichtig, dass wir unsere Neuzugänge gut integrieren. Klar, die Ansätze sind schon da, aber die Feinabstimmung, die wird sicher noch eine gewisse Zeit brauchen. Ein weiterer Schwerpunkt für die Mannschaft wird die Verbesserung der Athletik sein. Wir wollen an der Schnelligkeit unseres Spieles arbeiten und, klar, in der Abwehr wie gewohnt unseren Kampfgeist einsetzen.

Was machen Deine verletzten Spielerinnen bzw. wann erwartest Du sie zurück?

Rainer Leenen

Ja, das ist schwer zu sagen. Jule ist nach Ihrem Kreuzbandriss im Genesungsprozess schon weit fortgeschritten, ist aber noch nicht wieder im Mannschaftstraining dabei. Vor Oktober wird sie wohl kaum wieder einsteigen können. Bei Sabi Schmidt muss man erst mal schauen, sie ist auch noch nicht wieder im Mannschaftstraining, macht zwar Fortschritte, aber da eine Prognose abzugeben, ist sehr schwierig. Bei Marlena Schilling ist man noch auf der Ursachenforschung für die Verletzung, also auch da gibt es noch keine konkreten Hinweise darauf, wann sie einsteigen kann.

Bist Du schon voller Vorfreude auf die neue Saison? BWOL hast Du ja schon kennen gelernt.

Babsi Harter

Ja, ich freu mich natürlich und ich finde es ist auch eine attraktive Liga. Ich denke schon, dass die Liga den Mädels gut tun wird und ich glaube, dass wir da durchaus gut mitspielen können.

Was erwartest Du von Deiner Mannschaft in der Runde?

Rainer Leenen

Wir sind Aufsteiger und von daher ist es immer schwierig eine passende Prognose zu stellen. Die körperliche Härte wird eine andere sein, ein klarer Unterschied zur Südbadenliga. Die Athletik wir auch noch mal spürbar nach oben gehen. Ich bin überzeugt, dass die Mädels das annehmen und daraus lernen werden. Neulinge werden ja gerne unterschätzt. Jedenfalls wollen wir den Schwung und die Euphorie aus dem letzten Jahr mitnehmen. Also ich bin überzeugt, das wird!

Gut, also dann freuen wir uns gemeinsam auf die bevorstehende BWOL Saison und zunächst auf das Spiel am Freitag.