SVA II auf der Zielgerade

TSV Bönnigheim – SV Allensbach II

Spannender könnte es, was das Thema Abstieg aus der BWOL der Frauen angeht, kaum sein. Gleich drei Mannschaften kämpfen um den auf jeden Fall rettenden zehnten Platz der Liga. Dabei haben die SVA Mädels aktuell die Nase vorn, können diesen ersehnten Platz sogar noch aus eigener Kraft erreichen. Allerdings hat es das Restprogramm der Mannschaft in sich. Zweimal auswärts antreten heißt es für den SVA. Zunächst geht es am kommenden Sonntag nach Bönnigheim und dann am sechsten Mai nach Wolfschlugen.

Vor allem das bevorstehende Spiel in Bönnigheim dürfte den Verantwortlichen des SVA einigen Kummer bereiten. Trifft man doch mit Bönnigheim auf einen Gegner, den man einfach nicht richtig einschätzen kann, was im Wesentlichen daran liegt, dass sich die Gastgeber über die gesamte Saison als sehr launisch, was ihr Leistungspotential angeht, gezeigt haben. So wurden unter anderem gleich zu Beginn der Runde die beiden aktuellen Aufstiegskandidaten Pforzheim und Steinbach geschlagen. Gleichzeitig gab es aber auch immer wieder Niederlagen gegen Mannschaften die eher im unteren Drittel der Liga zu finden sind. So auch die deutliche Niederlage in Allensbach (34:24). Man kann davon ausgehen, dass Bönnigheim diese Niederlage korrigieren möchte…

Nun, der SVA hatte am vergangenen Wochenende spielfrei und nutzte dies um nochmal Kraft zu tanken für den bevorstehenden Endspurt. Wie schon erwähnt, sollen unbedingt noch zwei Punkte her, um den Abstieg mit Sicherheit vermeiden zu können. Keine einfache Aufgabe, aber die Mannschaft hat gezeigt (siehe das Spiel in Brombach), dass sie mit Drucksituationen umgehen kann. Mit von der Partie dürfte dann auch wieder Lisa Maier sein, die der Abwehr und auch im Angriff der Mannschaft zu noch mehr Stabilität verhelfen sollte. Berufsoptimist Trainer Rainer Leenen „wir werden keinen Zentimeter Boden freiwillig hergeben und, wir werden auch nächste Saison in der Liga bleiben“. Wenn das mal keine Ansage ist.

Spielbeginn Sonntag, 22.04. um 16:45 Uhr Sporthalle 1 Bönnigheim.