Stark ins Spiel zurück gekämpft aber leider nicht belohnt

TV Rielasingen – SV Allensbach Frauen III 27:24 (16:9)

Schon zu Beginn war klar, das wird kein leichtes Spiel. Rielasingen zeigte in dieser Runde schon hervorragende und torreiche Spiele, was auf eine sehr offensive und schnellspielende Mannschaft hindeutete.
Der TVR begann wie erwartet schnell und mit einer aggressiven und offensiven Abwehr und ehe sich die Mädels der Dritten daran gewöhnt und auf das Tempo eingestellt hatten, stand es nach 11 Minuten schon 7:1 für den Gegner. Zusätzlich hatte man noch Pech im Abschluss und vier Tore wurden vom Schiedsrichter erstmal abgepfiffen, anstelle Vorteil laufen zu lassen. Nichts desto trotz war nun der Kampfgeist geweckt und die Mädels kämpften sich wieder auf einen 12:8 Rückstand ran. Leider wurden dann wieder vier Leichtsinnsfehler gemacht, die Rielasingen durch sein Tempo natürlich bestrafte. Zur Halbzeit stand es dann unnötigerweise 16:9 und die Aufholjagd ging wieder von vorne los.

Die Zweite Halbzeit war dann kein Vergleich mehr zur ersten, die Abwehr wurde auf eine offensivere 5:1 umgestellt und dies verunsicherte den Gegner zunehmend. Vorne wurden die Abschlüsse konsequenter genutzt und man kam sogar ins Tempogegenstoßspiel. In der 46. Minute hatten die Mädels dann beim 22:21 die Chance endlich auszugleichen. Leider verpassten sie es hier den Sack zu zumachen und Rielasingen konterte wieder mit einem 3-Tore-Vorsprung, der bis zum Ende des Spiels nicht mehr einzuholen war.

Fazit: Beginn verschlafen aber die Mannschaft bewies Moral und gab zu keinem Zeitpunkt auf. Leider konnte die Mädels sich für die anstrengenden Aufholjagden am Ende nicht mehr belohnen. Ein Sieg gegen solchen Mannschaften ist sicherlich immer drin, wenn die Chancen im Angriff konsequenter genutzt werden, in der Abwehr früher aggressiver agiert wird und die eigenen Fehler reduziert werden.

Nächste Chance dies umzusetzen ist am Sonntag, den 13.12. um 18:15, in der Riesenberghalle in Allensbach gegen den TSV Dettingen-Wallhausen. DERBYTIME!

Es spielten: Katja Bautze, Melanie Bader, Lisa Bücheler, Tanja Speierl, Lara Martin, Iris Hespeler, Julia Egenhofer, Susanne Rohr, Stefanie Egenhofer, Sandra Amann, Lisa-Marie Rudolf, Anna Rösch, Denise Sarstedt, Karin Paschold (Tor)