SG Allensbach/Dettingen siegt im Aufsteigerduell gegen die SG Maulburg/Steinen. 32:26 (16:11)

Es war an diesem Abend jedem anzumerken, daß die Punkte gegen den Mitaufsteiger in Allensbach bleiben sollten. Die einzige Führung der Gäste resultierte aus den Anfangsminuten, wo sie besser ins Spiel fanden und bis zur 5. Minute auf 2:4 stellten. Danach kamen die Seeadler ins Rollen und zeigten attraktiven und schnörkellosen Handball. Nach einer Viertelstunde leuchtete völlig verdient das 10:6 für die Einheimischen auf. Die Seeadler machten mächtig Druck und hielten das Tempo enorm hoch. Auch in der Abwehr stellte man sich gut auf die Achse Fritz und Leuchtmann ein, so daß die Maulburger Schwierigkeiten hatten ihre Angriffe erfolgreich abzuschließen.
Einziger Kritikpunkt war die Chancenauswertung, hier müssen sich die Seeadler unbedingt verbessern, denn auch in dieser ersten Halbzeit, wäre eine weitaus höhere Führung, als das 16:11 möglich gewesen.
In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Die Seeadler hielten das Tempo hoch und konnten die Gäste so mit 4 Toren auf Distanz halten. Bis zur 43. Minute zeigte der Mitaufsteiger, daß mit ihnen immer noch zu rechnen ist und die Seeadler kein Stück in ihrer Aggressivität nachlassen durften. Als dann Florian Armbrüster in der 48.Minute, das 28:20 erzielte war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und das Spiel zu Gunsten der Seeadler entschieden.
Ein mehr als verdienter Sieg in einem so genannten 4-Punkte Spiel. Die Mannschaft hat sich in der vergangenen Trainingswoche optimal auf den Gegner eingestellt und alle Vorgaben von Coach Steinhäusler zu 100% umgesetzt.
Alle Spieler haben gut funktioniert, was sich auch in der Torausbeute widerspiegelt. Mit diesem Sieg hat man sich wieder etwas näher an das Mittelfeld geschoben und kann nun optimistisch in den Endspurt des Jahres 2016 gehen.

Es spielten:
Amann, Beckmann (Tor), Uecker, Heitvogt(7), Dzialoszynski(2), Bühler(2), Wiest(2), Deggelmann(2), Bauer(3), Armbrüster.B(2), Armbrüster.F(6/3), Karrer(2), Hänsel.A(1), Hänsel.C(3)

Bilder: Dzialoszynski