Seeadler doch noch mit der Chance auf die Landesliga – Zwei Relegationsspiele gegen Waldkirch/Denzlingen II

Die Konstellation in der Bezirksklasse Hegau Bodensee ergab, daß die SG Allensbach/Dettingen zur Relegation um den Aufstieg in die Landesliga Süd antreten kann. Der Meister HSG Mimmenhausen/Mühlhofen II (30:10 Punkte) verzichtet auf den Aufstieg, dadurch steigt die DJK Singen (30:10 Punkte, schlechteres Torverhältnis) direkt auf und somit rutscht die SG A/D (29:11 Punkte) als Dritter nach und kämpft um den Aufstieg. Nach der verkorksten Rückrunde konnte man sich doch noch den versöhnlichen 3.Platz in der Liga sichern. Eigentlich fehlte in der Schlussabrechnung nur ein einziges Pünktchen zur Meisterschaft, doch „hätte, wenn und aber“ ist vorbei.

Es gilt sich nochmals in diesen 2 Spielen voll reinzuhängen und das Potential, das sicherlich in der Mannschaft steckt komplett abzurufen. Der Gegner aus Waldkirch wird ein harter Brocken. Ihre erste Mannschaft spielt in der Südbaden Liga und das Reserveteam gehörte die gesamte Spielzeit zu den Topteams der Freiburger Bezirksklasse. Man darf sich also auf 2 spannende Spiele freuen, welche sicherlich nochmals ein Höhepunkt zum Abschluß der Handballsaison 15/16 sein werden.
Abschließend möchten die Seeadler der HSG Mimmenh./Mühlhofen II zur Meisterschaft und der DJK Singen zum Aufstieg in die Landesliga Süd recht herzlich gratulieren.

Das erste Relegationsspiel findet am Freitag, den 6.5., um 20:30 Uhr, in der Riesenberghalle statt. Die Seeadler wünschen sich wie bei allen Heimspielen rege Unterstützung von den Zuschauern. Das Rückspiel ist dann eine Woche später, am Freitag, den 13.5., um 20:00 Uhr in der Kastelberghalle in Waldkirch.