Schwache Leistung der Seeadler, HSG Freiburg überrollt die Gastgeber mit 19:34 (8:16)

Enttäuschte Gesichter bei Fans und Verantwortlichen der SG Allensbach/Dettingen.

Mit der bis dahin schwächsten Saisonleistung erhalten die Seeadler eine Lehrstunde von den Gästen aus Freiburg. Eigentlich unerklärlich nach den letzten 2 ordentlichen Auftritten auswärts. Aber an diesem Abend sollte auf Seiten der Einheimischen nichts gelingen. Schnell führten die Freiburger mit 3:7 ohne dafür groß zu glänzen. Die Allensbacher machten es Ihnen viel zu einfach. Im Angriff ohne Durchschlagskraft und die ansonsten gut agierende Abwehr fand keinerlei Abstimmung. So zog die HSG Tor um Tor davon bis zum 8:16 Pausenstand. Mit ganzen 8 geworfenen Toren in 30 Minuten ist gegen keinen Gegner etwas Zählbares zu holen. Der Vorsatz es in der 2ten Hälfte besser zu machen wurde ganz schnell im Keim erstickt. Die Gäste schraubten das Ergebnis weiter hoch 13:22/40. und 15:27/50. Die starke 6:0 Abwehr der HSG und ein starker Gästetorwart liesen nur wenige Torabschlüsse der Seeadler zu und die Angreifer der Schwarzwälder hatten leichtes Spiel gegen eine sich ergebene SG-Abwehr. Freiburg drückte bis zur 60. Minute aufs Tempo und gewann so auch verdient mit 19:34. Mit hängenden Köpfen verliesen die Seeadler das Spielfeld und mussten erkennen, daß es mit so einer Leistung eben nicht reicht um ein Spiel positiv gestalten zu können. Kein Akteur erreichte nur annähernd Normalform, was dann unterm Strich  eben auch zu so einer hohen Niederlage führt.

Jetzt heißt es für die Seeadler schnellstens die Kurve kriegen und sich neu zu sammeln. Denn die kommenden Partien werden sicherlich für den weiteren Saisonverlauf richtungsweisend sein. Es gilt die Angriffsschwäche schnellstens zu beheben und die Abwehr wieder zu stabilisieren.
Die Mannschaft hat jetzt eine Woche Zeit um dieses negative Ereignis zu verarbeiten um dann im Spiel am kommenden Samstag in Brombach eine Reaktion zu zeigen!

Es spielten:

Amann, Beckmann(Tor), Uecker, Dzialoszynski(2), König(4), Karrer.Ch(1), Deggelmann, Weltin, Bauer(6/3), Armbrüster.B, Armbrüster.F(2), Karrer.St(1), Hänsel.A(1), Bühler(2)