Relegation soll klar gemacht werden

SV Allensbach II –SG Dornstetten/Alpirsbach 

Mit dem Gewinn eines einzigen Punktes am kommenden Samstag hätte das junge Allensbacher Südbadenliga Team drei Spieltage vor Saisonende den zweiten Platz in der Tabelle sicher und somit auch die Teilnahme an der Relegation zum Aufstieg in die Baden-Württemberg Oberliga.

Zu Gast ist der Tabellenfünfte, die SG aus Dornstetten/Alpirsbach (24:14 Punkte). Im Hinspiel gelang den Allensbacher Damen bei der äußerst heimstarken SG ein 26:28 Auswärtserfolg, eine von nur zwei Heimniederlagen der Schwarzwälderinnen. Ansonsten mussten sich diese zu Hause nur noch dem Tabellenführer aus Kappelwindeck/Steinbach geschlagen geben. Die Allensbacher Abwehr wird, wie schon in der gesamten Saison, der Schlüssel sein, stellt die Drittliga Reserve vom See doch mit nur 23 Gegentreffern die zweitbeste Abwehr der Liga.

Allerdings treten mit Sarah Arnold (156 Treffer), Sviatlana Hanzel (111 Treffer) und Katrin Süßer (107 Treffer) gleich drei Spielerinnen aus der Top Ten Torschützenliste der Südbadenliga an. Das Trio steht für 70% aller Treffer der SG aus dem Schwarzwald. Gelingt es der Allensbacher Abwehr diese Rückraumachse effektiv zu stören, sollte ein Punktgewinn im vorletzten Heimspiel in Reichweite sein. Bis auf die Verletzten Svenja Lutz, Lisa Haab und Jule Wollny sowie Fabienne Wildöer (Abiturprüfung) sind alle an Bord und das Trainer Duo Harter/Leenen kann aus dem Vollen schöpfen.

Anpfiff ist am Samstag, 09.04.2016 um 17:30 Uhr.