Qualifikation zur Südbadenliga gelingt eindrucksvoll

SV Allensbach – C1

Aufgrund der Vielzahl an Meldungen für die Südbadenliga der nächsten Saison wurde erstmals wieder eine Qualifikation notwendig. Die neuformierte C1 des SV Allensbach trat gegen die HSG Mimmenhausen-Mühlhofen sowie gegen die JSG Bodman-Eigeltingen an. Beide Mannschaften haben SHV-Auswahlspielerinnen in ihren Reihen, somit war auf Seiten des SVA klar, dass die Qualifikation keinesfalls ein Selbstläufer werden würde.

Was die neuformierte Mannschaft von Heike Leenen, Leonie Scholl und Hannah Person dann aber in beiden Spielen auf die Platte legte, war handballerisch und kämpferisch überzeugend. Gleich im ersten Spiel des Tages konnte man sich gegen die HSG Mimmenhausen-Mühlhofen mit 29:16 durchsetzen. Insbesondere die Abwehrleistung war in der ersten Halbzeit (15:5) beeindruckend. In  der zweiten Hälfte ließ die Konzentration in Anbetracht der deutlichen Führung nach, so dass Mimmenhausen ebenfalls noch zu schön herausgespielten Toren kam. An Ende dennoch ein deutlicher und verdienter Sieg.

Gleich im nächsten Spiel wartete mit der JSG Bodman-Eigeltingen ebenfalls ein guter Gegner auf den Allensbacher Nachwuchs. Vom Trainerteam gut eingestellt legte der SVA gleich zu Beginn wieder los wie die Feuerwehr. Aus einer kompakten Abwehr vor einer gut haltenden Torhüterin wurde Tor um Tor erzielt. So war das Spiel zur Halbzeit beim Stand von 16:6 eigentlich schon wieder entschieden. Die zweite Hälfte verlief etwas ausgeglichener, so dass am Ende beim 33:20 ein verdienter Erfolg von der Anzeigentafel leuchtete. Alle Spielerinnen konnten eingesetzt werden und sich mit guten Aktionen auszeichnen.

Damit ist der Nachwuchs des SVA auch in der nächsten Saison in der höchsten Spielklasse dieses Jahrgangs vertreten. Ein wichtiges Signal, setzt man beim SVA doch stark auf den eigenen Nachwuchs für die Aktivenmannschaften in der 3. Liga und Südbadenliga.

Ein Dank an Werner Egenhofer für die tollen Bilder!

Es spielten:

Lena Bottlang, Eva Schroff (beide Tor); Mara Zierl,  Sari Dummel, Jane Boos, Emma Thimm, Fiona Hafner, Jasmin Egenhofer, Lena Wernicke, Gina Lippok, Jule Schuster