Platz 2 beim Bezirkspokal der E-Jugend männlich

Am Sonntag starteten die 14 E-Jugend Jungs nach Pfullendorf zum Bezirksjugendpokal. Eine Reise, die sich wirklich gelohnt hat. Im 1. Spiel gegen das Team von Ehingen zeigten die Handball-Kids ein gutes Spiel und überzeugten mit dynamischen Angriffen und einer agilen Abwehr und konnten so die zwei Halbzeiten mit 6:3 und 6:2 gewinnen. Das 2. Spiel gegen die JSG Hegau konnte auch im 3:3 gewonnen werden. Im 6:6 Modus mussten wir uns dem schnellen Tempo der JSG geschlagen geben. Mit insgesamt 3 Punkten konnten wir uns als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizieren.

Dort wartete das Team vom Oberen Linzgau. Die Jungs zeigten auch hier eine großartige Leistung, aber auch die Linzgauer ließen nichts anbrennen. Das Spiel endete nach großem Kampf unentschieden. Nun sollte im Penaltywerfen entschieden werden, wer sich für das Finale qualifiziert. Nicht ganz so spannend, wie das Team Deutschland bei der Fußball EM, aber mindestens genau so effektiv punkteten unsere Schützen und im Gegenzug hielt unser „NEUER“ Tormann Luis Beneke 2 von 3 Penaltys. Die Freude war riesig beim SG Team und den mitgereisten Eltern. Das Finale war dann eine klare Sache für die Spieler des HC Lauchringen. Mit einem temporeichen und hochathletischen Spiel hatten wir nicht den Hauch einer Chance, aber dafür die Gelegenheit alle Spieler noch mal auf das Feld zu schicken. Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich die Jungs über den 2. Platz einen neuen Mannschaftsball.

Es spielten:
Luis Beneke, Luis Lutz, Linus Thimm, Adriana Gerwin, Julian Bato, Felix Weinschenk, Frederik Irmscher, Davide Caré, Leif Hentschel, Jannis Trage, Jeremias Schaefer, Alex Scherf, Matan Albilia und Theo Heer

Trainer:
Jörn Thimm, Dennis Barth, Claudia Dzialoszynski