Pflichtsieg im letzten Auswärtsspiel der Saison

SG Meissenheim/Nonnenweier – SVA Aw 18:39 (10:20)

Die A-weiblich des SVA gewinnt souverän beim Tabellenletzten und kann nun alle Kräfte für den Showdown gegen Freiburg am kommenden Dienstag bündeln.

In Meissenheim begann das Spiel ausgeglichen, bis sich die Mädels auf das Sperren-Absetzen und den 4:2-Angriff des Gegners eingestellt hatten. Aus einem 5:6 machten die Nachwuchshühner ein 5:11 durch eine sehr ballorientierte Abwehr und ein schnelles Angriffsspiel. Bis zur Pause konnten die Gäste ihre Führung sogar bis auf zehn Tore ausbauen.

Eine Umstellung der Abwehr beim SVA brachte keinen Bruch im Spiel. Im Gegenteil, die Gastgeberinnen konnten nur noch acht Treffer erzielen. Im Angriff erspielten sich die Mädels schöne Tore und auch die erste Welle setzten sie gut um.

Nun kommt es am Dienstag, den 28.03., 19:45 Uhr, zum Spitzenspiel um die Südbadische Meisterschaft zwischen dem SVA und der HSG Freiburg in der Riesenberghalle.

Es spielten:

Ellen König, Michelle Zöllner; Katja Rothmund, Katja Allgaier, Jennifer Heinstadt, Jana Koch, Chiara Schmal, Anna Rösch, Tanja Schranz, Lisa Rudolf, Meike Fleischmann