Nachwuchs-Hühner mitten in der Vorbereitung

Bereits seit Anfang Juni steckt die weibliche A-Jugend des SV Allensbach wieder voll im Trainingsbetrieb. Einmal wöchentlich bitten die beiden neuen Übungsleiter Sonja „Bommel“ Pannach und Andreas Spiegel die Mädels in die Riesenberghalle. Dabei liegt der Fokus aktuell vor allem auf der individuellen Abwehrarbeit und der richtigen Angriffstechnik.

Nach einer durchwachsenen Saison im letzten Jahr, soll die A-Jugend wieder zu alter Stärke zurückfinden. Das Team besteht aktuell aus neun Spielerinnen im A-Jugend Alter, die auch bei den Damen II und III im Training mitziehen. Dazu kommen zehn B-Jugendliche, die einen erweiterten Kader bilden und sich zusätzlich Einsatzzeiten und Erfahrungen sichern können. Aus dieser gesunden Mischung wollen die Trainer nun eine homogene Einheit formen. Vor allem nach den Sommerferien, sollen aus einem einheitlichen Konzept von Damen 1 bis in die Jugend Auslösehandlungen und Abwehrformationen einstudiert werden.

Die Südbaden-Liga ist in der kommenden Saison mit sieben Teams sehr überschaubar, jedoch ausgeglichen besetzt. Das erste Spiel bestreiten die Nachwuchs-Hühner am Samstag, den 03.10., bei der SG Ottersweier/Grossw.. (as)

Bild: Das neue Trainergespann Sonja “Bommel” Pannach und Andreas Spiegel freut sich auf die neue Saison