Mühsamer Arbeitssieg für die Frauen 3

TV Gengenbach – SVA Frauen 3 22:32 (11:18)

Am vergangenen Sonntag trat die “Dritte” beim Tabellenvorletzten Gengenbach an. Trotz Schnee kam die Mannschaft ohne Probleme in der Ortenau an, da man sich rechtzeitg für die Anreise mit dem Zug entschied. Der Start in die Partie war holprig, bis zum 6:7 in der zehnten Spielminute konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil erspielen. Die Frauen 3 agierten sowohl in der Defensive als auch der Offensive zu halblebig. Dann schaffte es das Team vom Trainergespann Spiegel/Chirico sich auf vier Tore abzusetzen (6:10), ehe die Gastgeberinnen ihre Auszeit nahmen. Die brachte keine Besserung bei der TVG und der SVA setzte es sich vor allem über die erste Welle und eine treffsichere Rechtsaussen bis zur Pause auf sieben Tore ab.

In Hälfte zwei bot sich dann dasselbe Bild. Es blieb ein mühsames Auswärtsspiel der “Dritten”. Gengebach kam nochmal bis auf sechs Tore heran (14:20). Trotzdem war der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr, aber die Erkenntnis bleibt, dass man auch die Gegner aus der unteren Tabellenhälfte nicht auf die leichte Schulter nehmen darf und immer 100% geben muss. Der Endstand lautete 22:32.

Es spielten:
Dubbins, König (Tor); Meyer (3), Amann (3), Schuhmacher (7), Koch (3), Haab, Schilling (5/2), Schöpf, Schmal (1/1), Herbert (6), Speierl (4)