Lokalderby: Die Ew schlägt die HSG Konstanz 4:0

In der E-Jugend von einem Lokalderby zu sprechen ist eher ungewöhnlich, doch trifft dies genau den Anspruch und die Stimmung, wenn die weibliche E-Jugend des SV Allensbach und der HSG Konstanz aufeinander treffen. So auch diesen Samstag, als die Spielerinnen beider Vereine sich um 10.00 Uhr in der Schänzlehalle erneut gegenüberstanden – hochmotiviert und konzentriert auf beiden Seiten.

Gleich zu Beginn der ersten Halbzeit zeigte die Ew der HSG Konstanz, warum sie zu den spielstärksten und erfolgreichsten Mannschaften im Bezirk gehört, indem sie schnell in Führung ging und diese zügig und präzise zu einem 4:1 ausbaute. Nach diesem 3-Tore-Rückstand zeigten die Spielerinnen des SVA Allensbach eine sehr starke Leistung: Mit einer ganz konsequenten Manndeckung im Abwehrbereich und schnellem Passspiel im Angriff schlossen die Allensbacher zum 5:3 auf. Danach lief das Spiel nur noch auf Allensbacher Seite, die Spielerinnen der HSG Konstanz konnten sich der konsequenten Deckungsarbeit nicht enziehen und fanden keine Mittel gegen das schnelle und sichere Angriffsspiel der Allensbacher: hoch verdient gewann der SVA die erste Halbzeit mit 7:5.

Auch die zweite Halbzeit sollte wieder spannend und umkämpft werden: Zu Beginn setzte sich, getragen von der ersten gewonnenen Halbzeit, der SVA klar mit einer 3:0 Führung ab und baute diese auf 6:1 aus. Doch die HSG war noch im Spiel und kämpfte sich über ein 2:7 auf ein 5:7 heran. Die Allensbacher Spielerinnen ließen sich dadurch aber nicht verunsichern, sondern besannen sich auf ihre Stärken und zeigten erneut im Abwehrverhalten und in der Balleroberung ein tolles, engagiertes Spiel, so dass auch die zweite Halbzeit mit 10:8 an den SVA ging. Ein großes Lob an alle 10 Spielerinnen, die hier eine eine tolle und mannschaftlich geschlossene Leistung gezeigt haben.