Letztes (Heim-)spiel gegen Spitzenreiter

SV Allensbach II –SG Kappelwindeck/Steinbach

Erster gegen Zweiter am letzten Spieltag der Südbadenliga, besser kann man ein Drehbuch nicht schreiben.

Am kommenden Samstag, um 19:30 Uhr, gibt der Meister der Südbadenliga und Aufsteiger in die Baden Württemberg Oberliga, die SG aus Kappelwindeck/Steinbach, seine Visitenkarte in der Riesenberghalle in Allensbach ab. Und trifft dort auf den Tabellenzweiten und Teilnehmer an der Relegation zum Aufstieg in die Oberliga, die Reserve des SV Allensbach.

Nur den Allensbacher Damen gelang es im Hinspiel am 06.12.2015 den Gästen die einzigen Punkte der Saison abzunehmen, als man in Steinbach letztlich deutlich mit 19:25 die Oberhand behielt. Dies allerdings nach einem spannenden und technisch hochklassigen Spiel, welches bis zur 50 Minute beim Spielstand von 18:18 komplett offen war. Somit wollen die Gäste sicher nochmals alles in die Waagschale werfen, um diesen Schönheitsfehler mit einem Auswärtssieg am See auszumerzen.

Der Angriff gewinnt Spiele, die Abwehr die Meisterschaft. Beide Teams haben Ihr Prunkstück in der Defensive und stellen mit durchschnittlich 21 Gegentreffern (Kappelwindeck) und 23 Gegentreffern (Allensbach) pro Spiel die besten Abwehrreihen der Liga. Die Zuschauer dürfen ein spannendes und hochklassiges Spiel erwarten und die Allensbacher Damen freuen sich natürlich über reges Zuschauerinteresse zum letzten Heimspiel.

Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Riesenberg Sporthalle in Allensbach.