Leider keine Punkte für die Dritte

SV Allensbach III – SG Dornstetten 24:32 (14:13)

Am vergangenen Samstag hatte es nicht sein sollen für die Dritte des SV Allensbach. Obwohl 43 Minuten der Partie offen gestaltet werden konnten, fehlte am Ende der letzte Rest, um am Ball zu bleiben.

Mit der SG Dornstetten reiste der Viertplatzierte an den Riesenberg an. Eine größere Aufgabe für die Mädels der Dritten, aber keinen Falls Grund eingeschüchtert in die Partie zu gehen. Heiß darauf, zu zeigen was man kann, ging man also in das Spiel. Bis in die 16. Minute (6:6) schenkten sich beide Mannschaften nichts. Ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte sich, in welchem sich jede Torchance hart erarbeitet werden musste. Anfang der 20. Minute gelang es der Dritten dann erstmals sich mit drei Treffern in Folge abzusetzen (9:7) und dies dann mit starker Abwehrleistung und einem druckvollen Spiel nach vorne, auf eine 11:8 – Führung zu erweitern. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam dann aber ein kleiner Bruch in das Spiel der Heimmannschaft. Man erlaubte zu einfache Tore und ermöglichte den Gästen aus Dornstetten den Ausgleich (11:11). Eine Auszeit auf Seiten des SVA brachte wieder etwas Konzentration zurück und so konnten sich die Mädels mit einem Tor im Plus (14:13)  in die Pause verabschieden.

Auch in der Zweiten Hälfe gelang es der Dritten gut mitzuhalten. Bis zum 20:20 in der 43. Minute gestaltete sich eine ausgeglichene Partie. Doch dann bot man mit vergebenen Chancen und technischen Fehlern im Angriff den Gästen zu gute Möglichkeiten für schnelle Konter. Sechs Tore in Folge ließen den Spielstand 12 Minuten vor Schluss nicht gut aussehen für die Dritte: 20:26 leuchtete es von der Anzeigetafel. Von diesem Rückstand konnte man sich nicht mehr erholen. Sogar in den zwei Minuten Überzahl kurz vor Schluss schaffte man es nicht ein Tor zu erzielen, musste dafür aber zwei Treffer ins heimische Netz hinnehmen. Die beiden Mannschaften trennten ich schlussendlich 24:32, ein Ergebnis, das aufs ganze Spiel aufgerechnet ein bisschen zu hoch ausfiel.

Nach der Osterwoche, am 27.04. reist die Dritte zum Tabellenschlusslicht nach Rastatt, um dort ihr letztes Auswärtsspiel zu absolvieren.

Ellen König; Anja Spiegel, Tanja Speierl (2), Kristina Kallage, Jana Koch (3), Vivien Abelmann (5/4), Chiara Schmal (1), Janine Lauth (3), Marie Herbert (2), Ines Ofterdinger (5), Vera Singler (3).