“Leichte“ Aufgabe für den SVA Nachwuchs

HSG Leinfelden / Echterdingen – SV Allensbach II

Wenn die Bundesligareserve des SVA am kommenden Samstag nach Leinfelden zum Spiel gegen den (nach Pluspunkten) amtierenden Tabellenführer der Oberliga reist, ist dies wahrlich eine leichte Aufgabe für den jungen Kader des Trainerteams Spiegel/Leenen, denn sie haben vor den Toren Stuttgarts absolut nichts zu verlieren und können befreit aufspielen.

Die HSG Leinfelden / Echterdingen, in der letzten Saison erst durch die Relegationsrunde überhaupt aus der Württembergliga aufgestiegen, legt eine beeindruckende Runde hin. Mit 25:11 Punkten grüßt die HSG LE derzeit von der Tabellenspitze und ist mitten im Aufstiegsrennen in die 3. Bundesliga. Der Kader wurde zur neuen Saison imposant mit Oberliga erfahrenen Spielerinnen und Eigengewächsen verstärkt. Ebenso kam mit Jochen Knauß ein routinierter Trainer aus Schwaikheim nach Leinfelden. Im Hinspiel gab es eine deutliche 22:41 Klatsche für den SVA, für den es in den verbleibenden neun Meisterschaftsspielen schlichtweg nur noch ums „überleben“ in der Oberliga geht.

Trainer Andy Spiegel „zweifelsohne hatten wir uns für das Spiel vergangene Woche in Mannheim mehr vorgenommen. Aber am Ende waren es Nuancen, inkl. vier bis fünf sehr unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, die unsere Niederlage besiegelt haben. Nun müssen wir aufstehen, uns den Mund abwischen und schauen, was zu holen ist. Den Kopf in den Sand stecken ist für uns und unsere Mädels keine Alternative!“

Sein Trainerkollege Rainer Leenen ergänzt „wie unsere Mannschaft letzte Woche aufgetreten ist, war für mich entscheidend. Sie waren von der ersten bis zur letzten Minute hellwach und hochkonzentriert. Dass es nicht zu den erhofften zwei Punkten gereicht hat, ja. Aber so ist Sport, man muss auch als Mannschaft enge Spiele verlieren können und daran wachsen. Für Samstag beim absoluten Top-Favoriten nehmen wir uns vor, so lange wie möglich gut mitzuhalten und uns Schwung zu holen, für die dann folgenden, wichtigen Spiele gegen unmittelbare Konkurrenten im Abstiegskampf. Unsere junge Mannschaft lernt von Woche zu Woche, auch gegen überlegene Gegner und wächst daran!

Anpfiff ist am Samstag, 16.02.19 um 18.00 Uhr im Sportpark Goldäcker in Leinfelden-Echterdingen.