Kooperationsschulen bei Handball Mini-WM 2020

Am 04.03.2020 fand in der Münchriedhalle in Singen die 13. Handball Mini-WM statt. An diesem tollen Ereignis für Schüler sowie Lehrer der dritten und vierten Klassen nahmen insgesamt 23 Mannschaften aus verschiedenen Schulen aus dem Landkreis Konstanz teil. Aus der Kooperation des SV Allensbach mit den Grundschulen Allensbach, Reichenau Waldsiedlung und Litzelstetten im Rahmen des FSJ konnten sich fünf Mannschaften auf das Ereignis freuen –  die Grundschule Reichenau Waldsiedlung mit einer Mannschaft sowie die Grundschulen aus Litzelstetten und Allensbach mit jeweils zwei Mannschaften.

Bereits ab acht Uhr standen die Schüler aufgeregt in der Halle und zeigten schon vor Turnierbeginn ihre spielerischen Fähigkeiten im Handball. Um 8.30 Uhr wurden alle Mannschaften einem Land zugeteilt und mit entsprechenden Trikots ausgestattet. Mit dem Einlaufen zur Nationalhymne und dem Niederlegen der jeweiligen Flagge wurde die Mini-WM eröffnet und für die Kinder begann ein großes Highlight. Jede Mannschaft durfte einzeln zur jeweiligen Nationalhymne einlaufen und wurde vom Publikum beklatscht.

Die Pfiffe der Schiedsrichter eröffneten das Spielgeschehen und es begann ein tolles Turnier mit jungen Handballern, die mal mehr, mal weniger Erfahrungen mit dem Handballsport hatten. Trotz der daduch bedingten Unterschiede zwischen den einzelnen Mannschaften entwickelte sich ein großartiges Turnier mit spannenden Spielen. Durch den Sport- und Teamgeist der Kinder wurde die Handball Mini-WM zu einem größtenteils fairen Turnier. Den jeweiligen Trainern bereitete es große Freude, die Schüler voller Spaß und Engagement spielen zu sehen und den jungen Sportlern zuzuschauen, wie sie eine Mannschaftssportart umsetzten und sich dabei über jedes Tor freuten. Aus den spannenden und auch oft knappen Spielen wurden schließlich die Halbfinalisten und danach die Finalisten ausgespielt.

Am Ende eines großartigen Turniervormittages durften sich alle Kooperationsschulen des SV Allensbach über tolle Platzierungen und die T-Shirts mit Länderaufdruck freuen. Die Grundschule aus Allensbach schnitt dabei mit einer Mannschaft am besten ab und landete unter den Top 10-Platzierungen.

Ungeachtet der Platzierung lieferten alle Kooperationsteams eine tolle Leistung ab und zeigten ihr Können im Handballsport. Dabei war es meist unerheblich, wie viel Erfahrung in einer Mannschaft steckte, denn Einsatz und Ehrgeiz wurden oftmals mit Toren und Siegen belohnt, die von den Spielern ausgiebig gefeiert wurden.

Ein großes Dankeschön geht dabei an den DJK Singen, der diese tolle Veranstaltung erneut auf die Beine gestellt hat. Ohne so viele engagierte Helfer, Trainer und Eltern, die für die Fahrten zuständig waren, wäre so ein großartiges Ereignis für die Kinder nicht möglich!