Kellerduell am Riesenberg

SV Allensbach II – TV Brombach

Nachdem die Frauen II des SVA unter der Woche mal wieder auswärts antreten mussten und das erneut spannende, sehr knappe Spiel bei der HSG St. Leon/Reilingen leider mit zwei Toren Differenz verloren haben, kommt es nun am kommenden Sonntag, im Rahmen des Superball², in Allensbach bereits zu einem vorentscheidenden Spiel im Tabellenkeller der BW-Oberliga.

Trainerin Babsi Harter „Im Moment sind wir nicht vom Glück verfolgt. So bekommen wir letzten Samstag in Pforzheim einen klaren Siebenmeter, der zum Ausgleich geführt hätte, nicht zugesprochen, andererseits wird uns am Mittwoch in St. Leon 30 Sekunden vor Ende der Spielzeit ein absolut reguläres Tor aberkannt. Was die beiden Schiedsrichter dort gesehen haben, wird wohl auf ewig deren Geheimnis bleiben. So stehen wir –mal wieder – anstatt mit einem absolut verdienten Unentschieden mit leeren Händen da. Der Treffer von St. Leon zum 25:23 zwei Sekunden vor Ende war reine Kosmetik. Gefühlt haben wir mal wieder mit einem Tor verloren.“

Mit dem TV Brombach kommt ein letztjähriger Drittligist in die Riesenberghalle. Die Mannschaft von Trainer G. Trefzer hat ihr Gesicht nach dem Abstieg massiv verändert und so verwundert es nicht, dass man sich derzeit im Dreiländereck noch sehr schwer tut, in der Oberliga anzukommen. Einem Sieg (bei der TuS Ottenheim) stehen acht Niederlagen gegenüber. Exakt die gleiche, magere Punktausbeute wie bei der heimischen Drittligareserve auch. 2:16 Punkte nach dem neunten Spieltag sprechen eine deutliche Sprache für beide Mannschaften.

Trainer Rainer Leenen „Wir erwarten am Sonntag vor heimischer Kulisse mit sicherlich vielen Fans im Rücken nichts anderes, als einen Sieg von unserer Mannschaft. Alles andere steht nicht zur Disposition. Wir Trainer und unsere Spielerinnen haben verstanden, dass der Verlierer des Spiels am Sonntag ziemlich sicher für die kommende Saison in einer anderen Liga planen muss, als für die Oberliga. Der Sieger des Spiels könnte den Schwung nutzen, um zumindest mal auf Tuchfühlung zu den Nichtabstiegsplätzen zu gelangen. Ärgerlich ist für uns, dass es derzeit partout nicht gelingen will, uns für den extremen Aufwand, den unsere Mädels Woche für Woche bei den Spielen betreiben, zu belohnen. Als Vorletzter, mit unserem miserablen Punktestand ein negatives Torverhältnis von „nur“  minus 24 Treffern (bei acht Niederlagen!) auf zuweisen, spricht Bände. Bis auf zwei Spiele waren wir selbst gegen Mannschaften aus dem oberen Drittel der Tabelle immer in Schlagdistanz. Aber halt nie ganz dran. Das muss und wird sich Sonntag ändern.“

Im Spiel davor treffen die Herren II der HSG Konstanz auf die SG Waldkirch/Denzlingen.

Anpfiff zum Oberligaspiel der Frauen II ist am Sonntag, 05.11.17, um 16.30 Uhr in der Riesenberghalle in Allensbach.