Kann die Zweite des SVA beim Gastspiel in Freiburg punkten?

HSG Freiburg II – SV Allensbach II

Im zweiten Spiel der Südbadenliga muss unsere Zweite am kommenden Sonntag, 29.09.19, bei der HSG Freiburg II antreten. Die HSG ist bisher bestens in die Runde gekommen mit zwei Siegen gegen Kappelwindeck/Steinbach (27:24) und Baden- Baden Sandweier (34:28). In Freiburg setzt man, analog zum SVA, auf eine sehr junge Mannschaft, die meisten spielen auch parallel in der A-Jugend BWOL. Entscheidend für den Ausgang des Spieles könnte u.a. werden, wie man die RA, Alina Majcen in den Griff bekommt, denn sie war in den bisherigen beiden Spielen bereits 17 Mal erfolgreich.

Nun, für den SVA heißt es zunächst nach dem knapp verlorenen Spiel gegen SG Muggensturm/Kuppenheim den Kopf hoch zu nehmen und nach vorne zu schauen. Alle beteiligten waren sich einig, dass in der ersten Partie durchaus mehr drin gewesen wäre. Allerdings hatte man sich oft selber „ein Ei ins Nest“ gelegt, darum wird der Fokus im Training sicherlich bei der Passsicherheit und dem Abschluss vor dem gegnerischen Tor liegen. Ein weiterer Fokus wird sicherlich auch auf die Abwehrarbeit gelegt werden. Jedenfalls ist die Mannschaft sehr motiviert und wird alles daran setzen um möglichst beide Punkte aus Freiburg mitzunehmen.