Kämpferische Dw2

Am Sonntag, den 20.02. spielte die D2 um 14 Uhr auswärts gegen den HSC Radolfzell. Aufgrund der fehlenden Torhüterin wechselten sich die Feldspielerinnen im Tor ab, zudem verletzte sich eine Spielerin, dadurch hatte die Mannschaft nur noch eine Auswechselspielerin. Die Mannschaft des SVA ging anfangs sogar mit 2:1 in Führung und kämpfte mutig in der 1. Halbzeit. Man konnte eine starke spielerische Entwicklung der Mannschaft sehen. Das Zusammenspiel und die gegenseitige Wahrnehmung war toll und somit konnten die Kreisläuferinnen Tia und Giulia viele Tore werfen. Die Mannschaften trennten sich nach der 1. Halbzeit mit 13:7. In der 2. Halbzeit nutzten die Gegner die vielen Fehlpässe des SVA und erzielten viele Tore in Folge. Trotz eines  31:15 kann die Dw2 stolz auf die gezeigte Leistung sein!