Improvisation ist alles?!

HSC Radolfzell – SVA 3 18:32

Nach dem Spiel ist wohl vor dem Spiel, denn wieder fehlten den Frauen 3 ganze 8! Akteurinnen, sei es durch Krankheit, Urlaub, Arbeit oder sonstigen Gründen. Nichtdestotrotz konnte man dank Elke’s Comeback und den fleißigen Aushilfen (Danke an Cindy, Amira und Ellen) eine spielfähige Mannschaft stellen und einen deutlichen Sieg erreichen.

Da das ganze Spiel sowieso schon ein bisschen auf Improvisation herauslief, gibt es jetzt einfach mal einen improvisierten Spielbericht in redaktionell aufbereiteter Interviewform aus dem WhatsApp-Mannschafts-Chat.

Iris (Anm. d. Red.: bereits 15 Minuten vor Spielende): „Und? Und? Und? Wie habt ihr gespielt?“
Lara: „Gewonnen. 18:32“ (Anm. d. Red.: Es folgen diverse Jubelsmiley und Glückwünsche weiterer abwesender Spielerinnen)
Iris: „Yes, yes, yes, Wow! Dann hab ich mir ja ganz umsonst Sorgen gemacht, erzählt mal wie es war?“
Lara: „Wir lagen erstmal 1:5 zurück und mussten uns die ersten 15 Minuten eingewöhnen.“
Elke: „Es war gruselig passend zu Halloween. Anfangs sah es gar nicht nach einem Sieg aus, die gute Radolfzeller Kreisläuferin stand zu oft frei und die Absprache in der Abwehr stimmte noch nicht.“
Lara: „Flexibel wie wir inzwischen sind, konnten wir uns in den zweiten 15 Minuten etwas besser einstellen.“
Elke: „Als die Defensive zurück zu alter Stärke gefunden hatte, kam man zu leichten Ballgewinnen, die über Tempogegenstöße von Aussen sicher verwandelt werden konnten. Daraus resultierte dann die zwischenzeitliche 5-Tore Führung kurz vor der Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde ein Großteil der Tore über Tempogegenstöße erzielt, die Abwehr stand sicher und Ellen bot einen super Rückhalt, dies alles zusammen führte dann doch noch zu einem deutlichen Sieg.“

Elke’s Statement zu Ihrem Comeback:

Moni: „Und Elke, wie war es nach so langer Handballabstinenz wieder zu spielen?“
Elke: „Es war cool mit euch zu spielen, so als hätte ich nie Pause gemacht. Ok, spielerisch muss ich doch noch etwas aufholen.“

Nächstes Spiel ist das erste Heimspiel der Saison vor heimischer Kulisse gegen die HC DJK Konstanz. Wer Sonntag, den 8.11. Zeit hat, darf uns gerne bei unserem nächsten Spiel unterstützen. Dann hoffentlich auch zum ersten Mal in der Saison in voller Mannschaftsstärke.