Heimrecht beim Final-4-Turnier

SV Allensbach C-weiblich – Südbadenliga

Wenn am nächsten Sonntag, 20.03.16, die besten vier weiblichen C-Jugendmannschaften Südbadens im Rahmen des Final-4-Turniers den südbadischen Meister ausspielen, freut sich die Mannschaft des Allensbacher Trainerteams Weiss/Karrer dieses Turnier in der heimischen Riesenberghalle in Allensbach austragen zu dürfen.

Als Erster der Südgruppe der Südbadenliga spielten die Allensbacherinnen eine perfekte Runde und belegten am Ende mit 20:0 Punkten den ersten Platz. Das wiederum brachte das Heimrecht am 20.03. mit sich. Als weitere Teilnehmer am Final-4 begrüßen die Allensbacher Mädels die HSG Freiburg, die SG Kappelwindeck-Steinbach (ebenfalls ungeschlagen Erster in der Nordgruppe) sowie den TV Sandweier zum finalen „Showdown“ um die diesjährige südbadische Meisterschaft.

Ab 11.30 beginnen die Halbfinalspiele. Die erste Paarung lautet SV Allensbach vs. TV Sandweier. Danach  spielen um 13.00 die SG Kappelwindeck/Steinbach gegen die HSG Freiburg den zweiten Finalplatz aus. Um 14.30 Uhr treffen die Verlierer des Halbfinales im Spiel um Platz 3 aufeinander, bevor es um 16.00 Uhr zum Finale um die südbadische Meisterschaft kommt.

Der Südbadische Meister darf am 03.04.16 gegen die Meister aus Baden und aus Württemberg um den BW-Pokal spielen.

Natürlich hoffen die Allensbacher Mädels, dass es mit dem eigenen Publikum im Rücken zum Sieg reicht. Die Mannschaft wird vom Trainerteam Weiss/Karrer akribisch auf dieses Turnier vorbereitet. So bestritt man u.a. ein Testspiel gegen die starke U15 vom LC Brühl/St. Gallen (Schweiz) und gegen die B-Jugend der JSG Hegau (Baden-Württemberg Oberliga).

Beginn des Turniers am 20.03.16 um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei!