Handball-Camp 2019

Vom 29. Juli bis zum 2. August fand das diesjährige SVA-Handball camp statt. Unter der Leitung von Sophie Leenen und Jana Koch trainierten 21 Kids jeden Tag gemeinsam in der Riesenberghalle.

Der Montag begann mit der Organisation und einem Kennenlernspiel. Außerdem wurden sowohl die Vormittags- als auch die Nachmittagseinheit dazu genutzt, die Teamfähigkeit mittels kooperativer Spiele zu verbessern. Am Dienstag lag der Fokus auf dem Thema „Angriff“. Zunächst arbeiteten die Kinder an ihrer Pass- und Wurftechnik, später konnte das Gelernte in kleineren Spielen angewendet werden.

Der Mittwoch wurde genutzt, um auf den Baustein „Abwehr“ einzugehen. Für die Trainer war diese Einheit etwas schwieriger, da sie für die meisten Kinder den unbeliebteren Teil des Handballspiels darstellte. Spielerische Ansätze motivierten alle Teilnehmer aber sehr.

Die Vormittagseinheit am darauffolgenden Tag bestand aus koordinativen Spielen. Zunächst wurde an der Koordinationsleiter trainiert, später durften die Kinder ihre Fähigkeiten mit Ball testen.

Zum Abschluss spielten die Kinder ein von den Trainern organisiertes Handballturnier aus, bei dem noch einmal viel Einsatz gezeigt wurde. Toll war, dass die Kinder jeden Tag – bis zum Ende hin – motiviert waren. So war es für die Betreuer einfacher, Spiele und Technikeinheiten durchzuführen.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Helfern Max Amann, Jonas Deggelmann, Vera Singler, Elisa Singler, Vivi Abelmann, Sandra Amann und Emma Sommer sowie den Ausstattern des Camps, Zweirad Joos und Böhmsport. Des Weiteren unseren Fotografen Claudia Dzialoszynski und Carsten Zuschlag und auch den Hauptverantwortlichen Trainern unserer FSJlerin Jana Koch und unserer künftigen FSJlerin Sophie Leenen.