Gelungene Generalprobe

LC Brühl/St. Gallen II – SV Allensbach II 28:32 (12:12) 

Vor dem Auftakt in die Rückrunde am kommenden Samstag beim TV Lahr hatten die beiden Trainer der Frauen II, Babsi Harter und Rainer Leenen, die Mädels der Frauen II zur Generalprobe nach St. Gallen in die Schweiz gebeten. Gegner war der LC Brühl II, die Reservemannschaft des vielfachen Schweizer Meisters LC Brühl. Die 2. Mannschaft aus Brühl belegt aktuell in der Spar Premier League II (2. Schweizer Liga) den hervorragenden ersten Platz und hat nach 15 Saisonspielen bereits 5 Punkte Vorsprung auf Platz 2.

Somit war die Erwartungshaltung des Trainergespanns eher niedrig, zumal der SVA bislang eher im athletisch/konditionellen Bereich gearbeitet hat und Brühl II eine tolle, eingespielte und sehr athletische Mannschaft besitzt, die vom erfahrenen österreichischen Coach Martin Gerstenecker betreut wird. Was unsere Mädels dann aber abgerufen haben, macht Lust auf viel mehr. Trotz des studienbedingten Fehlens unserer Abwehrchefin Jasmin Moll stellte die Mannschaft eine sehr flexible 3:2:1 Abwehr auf die Platte und zwang somit die Brühlerinnen immer wieder zu Notwürfen aus der zweiten Reihe, die häufig sichere Beute der beiden sehr gut haltenden Torhüterinnen Carmen Moll und Corinna Bautze wurden. Im Angriff überzeugte der komplette Kader durch ein schön anzuschauendes Kleingruppenspiel und erzielte somit viele sehenswerte Tore. Der zwischenzeitliche 7 Tore Vorsprung beim Stand von 18:25 schmolz am Ende durch ein paar Nachlässigkeiten in der Abwehr ein wenig zusammen. Das schmälert aber keinesfalls den äußerst positiven Gesamteindruck des Spiels.

Trainerin B. Harter: „Wenn es uns gelingt, am Samstag mit der Einstellung, der Körpersprache und vor allem dem unbedingten Willen in der Abwehr auch in Lahr aufzutreten, können wir auch in dem sicher schweren Auswärtsspiel etwas holen“.

Es spielten:
C. Moll, Bautze (Tor); Wollny, Wildöer, Lutz, Schmidt, Dzialoszynski, Maier, Röh, Kayser, Haab, Leenen, Sowa

Bilder: SVA