Geht doch! F4 mit erstem Punktgewinn.

F4 – SG Rielasingen/Gottmadingen 22:22

Nach dem das erste Saisonspiel der F4 relativ klar verloren wurde, konnte man bereits im zweiten Spiel eine deutliche Steigerung erkennen. Bereits in den ersten Spielminuten war zu sehen, dass an diesem Tag Punkte für die F4 machbar wären. Die Anfangsphase startete ausgeglichen, beide Mannschaften schenkten sich in einem körperbetonten Spiel nichts.

Bis zur 20. Minute zum 7:7 zeigten beide Teams schöne Spielabläufe aus dem Rückraum gepaart mit erfolgreichen Tempogegenstößen. Völlig überraschend konnte sich die F4 dann bis zur Pause ein 5-Tore Führung erkämpfen und ging somit höchst zufrieden in die Halbzeitpause.

Doch leider tat die Halbzeitpause den Mädels nicht gut. Die zweite Hälfte ein komplett anderes Bild. Die Abwehr stand nicht mehr konsequent und man ließ sich im Angriff zu schnell aus dem Konzept bringen. Die gut herausgespielten Torchancen aus der ersten Hälfte blieben zunächst aus und die Gäste aus Rielasingen/Gottmadingen kämpften sich heran. Kurz vor Ende des Spiels fiel dann der Ausgleich. Dieser konnte in der letzten Minute leider nicht mehr in einen Sieg umgewandelt werden. Dennoch ist es für die F4 mehr ein Punktgewinn als ein Punktverlust, da man sich deutlich weniger bei dem spielstarken Gegner ausgerechnet hatte.

Nächsten Samstag starten die F4 in ihr drittes Saisonspiel in kleiner Halle in Eigeltingen und hofft erneut auf weitere Saisonpunkte.

Es spielten: Scheuch (TW); Klagges (4), Walz (3), A. Gensle (6), Lickert (1), Hespeler (4), Rohr, L. Gensle (2), Egenhofer (2), Göhl, Schrof