Frauen 4 weiterhin auf der Erfolgsspur

SVA 4 – HC DJK Konstanz 16:10
Auch das zweite Spiel der Saison konnten die Frauen 4 mit 16:10 für sich entscheiden und zwei weitere Punkte in der Kreisklasse sammeln. Nach einem verhaltenen Start ins Spiel über ein 4:4 nach 12 Minuten und den ersten Befürchtungen sich dem Tempo des Gegners anzupassen, wurde dann doch noch der Turbo gezündet und die Mädels konnten sich bis zur Halbzeit langsam aber stetig zu einem 11:6 absetzen.
Im zweiten Abschnitt stand die Abwehr wie Tags zu vor trainiert gut, jedoch konnten die Mädels aus den vielen Ballgewinnen sich nicht wirklich dafür belohnen. Denn immer wieder wurde der Ball unterwegs zum Tor leider verloren. Nach einer Auszeit und einer Ansprache des Trainers wurde die Toreffizienz gesteigert und es gelang am Ende ein zwar verdienter 16:10 Sieg.
Fazit für das nächste Spiel: Abwehr ist die neue Leidenschaft der Frauen 4 und wenn man effizienter mit den Chancen umgeht, braucht man weniger Sprints zurück in die Abwehr bei Ballverlust und man macht sich das Leben im Spiel deutlich leichter, nicht nur konditionell, sondern auch für die Nerven aller Beteiligten ;). Nächste Chance zur Umsetzung: Samstag, zu ungewohnter Zeit um 14:15 Uhr in Engen.

Es spielten: Monja Lickert, Melanie Bader, Elke Maybank, Isabel Klagges, Tanja Speierl, Lara Martin, Iris Hespeler, Nadine Enz, Stefanie Egenhofer, Amira Chirico, Karin Paschold