Ew verliert 1:2 gegen die HSG Konstanz

Mit einem 1:2 gegen die HSG Konstanz verliert die E weiblich ihr erstes Saisonspiel vor heimischem Publikum. In einem körperbetonten und kämpferischen Spiel standen sich zwei bisher ungeschlagene Mannschaften der Bezirksklasse gegenüber. Bereits die erste Halbzeit machte deutlich, dass beide Teams gewinnen wollten: enge Manndeckung, schnelles Passen – der Kampf um den Ball war spürbar. Jedoch konnte keine Mannschaft sich hier absetzten, so dass es mit einem gerechten 9:9 in die Halbzeitpause ging. Nach der Pause startete der SVA stark und führte nach Balleroberung in der Abwehr und schnellem Konterspiel 3:1. Die HSG blieb auf Tuchfühlung. Nach dem Anschlusstreffer der HSG zum 6:6 machten es etliche verworfene Bälle, Lattentreffer und ein verworfener Penalty den Gästen leicht, auf ein 8:12 davonzuziehen. Aufgrund der eigenen Fehler des SVA gewann die HSG die zweite Halbzeit dann verdient mit 8:12.