Ew: Stark gespielt, stark gekämpft

Auch wenn die E weiblich des SV Allensbach erneut ohne Punkte blieb, herrschte nach dem Spiel gegen die HSG Konstanz große Zufriedenheit bei Spielern, Eltern und Trainern.

Körperlich war die weibliche E-Jugend der HSG Konstanz im wahrsten Sinne des Wortes haushoch überlegen, in den entscheidenden Momenten war dann auch die spielerische Überlegenheit zu sehen. Dennoch: Die körperlich unterlegenen Allensbacherinnen stellten sich dieser Überlegenheit  mit Kampf, Fleiß und klugem Spiel entgegen. Von Beginn an kämpfte die Abwehr um jeden Ball, so dass die HSG Konstanz sich schwer tat, zumal die Allensbacher Torhüterin ein mehr als überzeugendes Spiel spielte und zahlreiche Torgelegenheiten des Konstanzer Angriffs vereitelte. Mit Bodenpässen “umspielte” man die körperliche Größe der Gegner und mit schnellen Beinen sowie guter Raumaufteilung erarbeiteten sich die jungen Mädchen des SV Allensbach eigene Torchancen – hier fehlte oftmals der nötige “Wumms”, um den Ball im gegnerischen Tor zu versenken.

In der Summe aber zeigten die Spielerinnen des SV Allensbach in diesem Spiel genau das, was in der Woche im Training geübt und von den Trainerinnen gefordert war. Heraus kam ein überzeugendes, engagiertes Spiel und eine gute, mannschaftlich geschlossene Leistung.