Ein überzeugender Sieg zum Jahresausklang

TSC Blumberg – SVA B3w 11:29 (6:13)

In Blumberg musste die B3w zum Abschluß der Hinrunde am vergangenen Samstag antreten. Das die Mädel im letzten Spiel nicht ansatzweise ihr Potential abrufen konnten wussten sie, dementsprechend traten die Jung-Hühner in Blumberg dann auch auf. Souverän agierte die Mannschaft vom See aus einer sicheren Abwehr und konnte mit vielen Tempogegenstößen einfache Tore erziehlen. Die Umstellung von einer sonst praktizierten 3:2:1 Deckung in eine offensive 5:1 Deckung stand den Mädels sehr gut. Einzig die doch sehr defensive 6:0 der Gastgeber bereitete ab und an ein paar Schwierigkeiten im Positionsangriff. Zur Halbzeit stand ein 6:13 für den SVA auf der Anzeigetafel, in der Pausenbesprechung wurde auf die Besonderheit gegen einen 4:2 Angriff eingegangen und auch für das Angriffsspiel Möglichkeiten gegen die recht rustikale Spielweise der Gastgeber aufgezeigt.

Ab der ersten Sekunde der 2. Halbzeit wurden diese Vorgaben konzentriert umgesetzt. So blieben die B-Mädels 14 Minuten ohne Gegentor und konnten weiterhin mit schnellen Gegenstößen auf 6:25 davon ziehen. Das irgendwann bei diesem Spielstand und einigen Umstellungen die Konzentration nachgelassen hat ist verständlich. Am Ende stand ein in allen Belangen verdienter 11:29 Sieg für die Jung-Hühner auf der Uhr.

Ohne Punktverlust gehen die Mädela in die Weihnachtszeit und ins neue Jahr. Jetzt hat die Mannschaft eine verdiente und nötige Pause, am 11.01. steigt sie wieder ins Training ein. Am 16.01. versuchen sich die Mädel beim Bubble Soccer, um dann am 17.01. zu den sehr starken Damen von Bodman-Stockach zu reisen und gegen den 2. der Tabelle die weiße Weste zu verteidigen.