E1m: Remis zum Rückrundenstart gegen Mimmenhausen-Mühlhofen

Den frostigen Temperaturen angepasst startete das Team E1 männlich am Samstagmittag in Salem. Wenig bewegt und ohne viel Schwung konnte zwar hier und da im 3:3 Modus ein Tor erzielt werden, aber man musste oft einem Rückstand hinterher laufen. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnte man zum 7:7 ausgleichen:  Mimmenhausen war im Angriff, und es galt, die letzten 30 Sekunden keinen Pass auf das Tor zuzulassen. Leider kam der Mimmenhauser Top-Spieler durch ein perfektes Zuspiel doch zum Abschluss, jedoch hatte er die Rechnung ohne unseren Tormann Luis gemacht. Er hielt den wichtigsten Wurf im Spiel und leitete einen schnellen Angriff auf das gegnerische Tor ein.  Über zwei Anspielstationen landete der Ball in Aarons Händen, der dann blitzschnell zum 7:8 verwandelte und dem SV Allensbach somit zwei Punkte in Halbzeit 1 sicherte. Die zweite Halbzeit im 6:6 -Modus ist schnell erzählt. Der Angriff schwächelte, die Abwehr war mäßig, so dass es keine Überraschung war, dass die Allensbacher mit 6:1 zurücklagen. Nach einem Team-Time Out konnte die spielerische Qualität und die Einstellung verbessert werden, so dass sich die Mannschaft noch auf ein 13:8 heran kämpfte.
In der Summe war es ein ganz gutes Spiel, mit einer sehr offensiven Spielweise gegen eine sympathische Mannschaft.