Dritte holt sich die ersten beiden Auswärtspunkte

TV Engen – SV Allensbach 3 14:22 (8:13)

Ohne Harz, dafür mit viel Motivation im Gepäck begab sich die Dritte des SV Allensbach am vergangenen Samstag auf den relativ kurzen Weg nach Engen. Zielsetzung für dieses Spiel war klar: Die ersten beiden Auswärtspunkte mussten her! Gesagt getan? So einfach machten es sich die Mädels der Dritten zu Anfang der Partie nicht.

Bis zur 15. Minute blieben auf Ergebnisebene beide Mannschaften auf Augenhöhe (5:5). Danach besannen sich die Allensbacher Mädels auf ihre Fähigkeiten – und zogen Tor um Tor auf einen Halbzeitstand von 8:13 davon. Auch Halbzeit 2 sollte dann kein Problem mehr sein. Während vor allem von der rechten Außenposition mit dem Harz gehadert wurde, wurde über andere Positionen schön frei gespielt und erfolgreich Tore erzielt. Am Ende leuchtete verdient ein 14:22 Sieg auf der Tafel.

Derzeit gönnt sich die Dritte eine wohl verdiente Fasnet-Pause, um kommende Woche wieder in den Trainingsbetrieb einzusteigen. Dann geht es am Samstag im Heimspiel direkt gegen die HSG Freiburg 3.

Es spielten: Carmen Moll, Jana Scheuch; Anja Spiegel, Clara Li (1), Emma Sommer (2), Laura Nemati (5/3), Vivien Abelmann (4), Sandra Amann (1), Sabrina Schmidt (3), Kira Heinstadt, Marie Herbert (2), Meike Ulrich (3), Jennifer Dziubale (1).