Dm: SG Allensbach-Dettingen – TV Überlingen 29:22

Der Dm der SG Allensbach-Dettingen konnte man deutlich anmerken, dass sie nach der langen Weihnachtspause große Lust auf Handball hatte. Im ersten Spiel der Bezirksklasse traf man auf die sympathischen Jungs vom TV Überlingen. Beide Teams starteten dynamisch, konzentriert und mit gut herausgespielten Angriffen, die mit Torerfolgen gekrönt waren. Über ein 2:2 und ein 5:4 konnten sich die jungen Seeadler mit einer bemerkenswerten Abwehr und 2 hellwachen Torhütern ein 9:5 erarbeiten. Leider schmolz der Vorsprung binnen 5 Minuten auf ein 10:10. Mit einer Auszeit erreichten die Trainer ihr Team und verhinderten damit den freien Fall und die entstandene Hektik. Fortan wurde wieder konzentriert und geduldig gearbeitet.

In der zweiten Halbzeit konnte an die brillante Abwehrarbeit der ersten Minuten angeknüpft werden und die Seeadler konnten sich kontinuierlich einen Vorsprung erarbeiten. Aus einer stabilen Abwehr heraus, in der Nicolas und Jonathan besonders hervorzuheben sind, gelang es Frederik immer wieder, sich mit Geschick und vielen Täuschungen durch die gegnerische Abwehr zu zaubern. Auch unsere Kreis- und Einläufer waren stets auf der Hut und haben ihre Sache sehr gut gemacht. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr präsentierte sich die Dm als echtes Team und hat sich mit einer grandiosen Leistung über die gesamte Spielzeit belohnt und sich die ersten Punkte der noch sicher spannenden Rückrunde in der höchsten Spielklasse geholt.

Am kommenden Wochenende trifft die SG Allensbach-Dettingen auf den HC Lauchringen. Leider sind an diesem Spiel nur 6 unserer 12 Spieler mit dabei. Freuen dürfen wir uns aber auf 4 Spielerinnen der weiblichen D-Jugend, die uns unterstützen werden.

Es spielten: Jeremias Schäfer, Fabian Schilli (beide Tor), Finn Matt, Jessica Nohl, Ceyron Beirer, Christof Bartels, Frederik Irmscher, Nikolas Gellrich, Adriana Gerwin, Julian Wittkuns, Jonathan Grötzinger