Die Dritte startet mit Sieg in die Saison

SVA III – TB Kenzingen 26:17 (13:7)

So entspannt wie das Ergebnis vermuten lässt, sah es für die Spielerinnen der Dritten Allensbacher Mannschaft anfangs keines Wegs aus.

Unter dem Coaching durch das neue Trainergespann Christian Heinstadt und Philipp Simon gingen die ersten sieben Spielerinnen der SVA III voller Motivation aufs Spielfeld. Die Gastmannschaft aus Kenzingen wusste man nicht so richtig einzuschätzen und vielleicht war dies auch ausschlaggebend dafür, dass die ersten beiden Treffer im heimischen Netz landeten. Die 0:2-Führung für die Gäste sollte aber nicht von langer Dauer sein. Bis zur siebten Minute hatte die Dritte auf 3:2 aufgeholt. Mehr sollte aber zunächst mal nicht drin sein für die Absteiger aus der Südbadenliga. Während nun in der Abwehr sehr konsequent gearbeitet und der Gegner ins Zeitspiel gedrängt wurde, verschenkte man im Angriff einfache Tore aufgrund mangelnder Wurfqualität. In Minute 17 gelang es Allensbach erstmals mit einem Doppelschlag durch die stark spielende Vivien Abelmann mit zwei Toren in Führung zu gehen (7:5). Ab diesem Moment fand die komplette Dritte besser ins Spiel. Den Gästen waren bis zum Halbzeitpfiff lediglich zwei weitere Treffer vergönnt. Die allensbacher Mannschaft zeigte nun aber von allen Positionen ihr Können und zog auf 13:7 davon.

In Halbzeit Zwei legte die Dritte dann noch eine Schippe drauf. Phasenweise zwar immer noch von Unkonzentriertheit und technischen Fehlern geplagt, hatte man nun den planlos wirkenden Angriff der Kenzinger unter Kontrolle und schaffte es mit schnellem Druck nach vorne, einfache Tore zu erzielen. In Minute 47. hatte man sich schließlich einen komfortablen 10 Tore-Vorsprung erspielt (21:11). Die restlichen Spielminuten gelang es der Dritten ihre Spielkonzeptionen beizubehalten. Mit dem Endstand von 26:17 konnte der erste Sieg im ersten Saisonspiel verbucht werden.

Danke an Claudi für die tollen Bilder!

Es spielten: Katharina Himmelsbach, Jana Scheuch; Anja Spiegel (1), Nina Schöpf, Franziska Ruoff (3), Vivien Abelmann (8/1), Sabrina Schmidt (4), Kira Heinstadt (2), Marie Herbert (1), Ines Ofterdinger (4), Vera Singler (3).