Da ist noch was offen…!

TuS Ottenheim – SV Allensbach II

…zwischen dem kommenden Gegner und den Frauen II des SVA.

Im September 2017, es war das erste Heimspiel unserer Mädels der neuen Saison, kam mit dem TuS Ottenheim ein alter Bekannter aus Südbaden an den Riesenberg nach Allensbach. Der SVA, damals noch mit massiven Kaderproblemen aufgrund einer misslichen Verletztensituation gehandicapt, unterlag dem TuS quasi mit dem Schlusspfiff mit einem Tor.

In der Zwischenzeit hat sich das Blatt ein wenig zu Gunsten der Mannschaft vom Bodensee gewendet. Der SVA konnte mit einer eindrucksvollen Serie von 8:0 Punkten ein bisschen Luft im Abstiegskampf schnappen und liegt nun – auch dank des Unentschiedens gegen das Top-Vier-Team aus Mannheim am letzten Sonntag, mit 11 Punkten auf Platz 10 der Tabelle. Ottenheim, allerdings auch mit einem Spiel weniger, liegt mit 7 Punkten auf dem vorletzten Platz. Sprich Abstiegskampf pur am kommenden Sonntag in der Ortenau.

Trainerin Babsi Harter zum bevorstehenden Spiel „auch wenn ich nun wahrscheinlich 5 € ins Phrasenschwein stecken muss, aber die Begegnung am Sonntag ist ein Vier-Punkte-Spiel, ohne wenn und aber! Wenn es uns gelingt, die Niederlage aus dem Hinspiel im September letzten Jahres zu drehen und mit einem Sieg nach Hause zu fahren, ist das ein weiterer großer Schritt in Richtung Klassenerhalt, weil dann sechs Punkte zwischen uns und Ottenheim liegen würden. Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass mindestens drei, wahrscheinlich aber vier Mannschaften aus der Oberliga absteigen. Und da wollen und werden wir nicht dabei sein.“

Ihr Trainerkollege Rainer Leenen weiter „jede Serie reißt irgendwann, auch unsere Negativserie bei Auswärtsspielen. Unsere Mädels sind heiß darauf, den Auswärtsfluch diese Saison endlich zu beenden. Welches Spiel bietet sich hierzu besser an, als das gegen einen direkten Mitbewerber um den Klassenerhalt? Aber wir müssen hellwach in die Partie gehen, weil es auch für Ottenheim fast schon ein „alles oder nichts Spiel ist“.

Der Kader der Allensbacher Bundesligareserve ist wohl komplett. Einzig hinter dem Einsatz von Jule Wollny steht – studienbedingt – noch ein kleines Fragezeichen.

Anpfiff in der Rheinauenhalle in Ottenheim ist am Sonntag, 28.01.18 um 15.00 Uhr