D1 weiblich startet ohne Gegentor

Mit einem deutlichen 21:0 hat die D1 weiblich ihr erstes Saisonspiel souverän gegen den HSC Radolfzell gewonnen.

In heimischer Halle waren die Spielerinnen des HSC Radolfzell von Beginn an chancenlos. Gleich zu Beginn zeigten die Allensbacherinnen, dass sie das Spiel für sich entscheiden wollten. Wach im Kopf und mit schnellen Beinen fielen allein die ersten acht Tore nur über Tempogegenstöße. Mit einem klaren 11:0 war das Spiel bereits nach der ersten Halbzeit entschieden. Die Allensbacher Abwehr stand auch in der zweiten Halbzeit gut, und die wenigen Torwürfe, die dann auf das Allensbacher Tor kamen, wurden von der Torfrau sicher gehalten, so dass die “0” bis Spielende stand.  Mit der SG Rielasingen-Gottmadingen  und des TSC Blumberg warten in den nächsten Spielen sicherlich andere Gegner auf die Mannschaft.

Für die D1 spielten Jasmin Egenhofer, Paula Geringer, Maren Laube, Gina Lippok, Ellen Riemann, Paula Sommer, Mara Zierl und Janina Zunftmeister unterstützt durch Angelina Gisa und Leonie Schoster       ( beide D2). Trainerin: Amira Chirico