D-Jugend weiblich holt den 1. Platz beim Rasenturnier in Mühlheim

Am frühen Sonntagmorgen machte sich die weibliche D-Jugend auf den Weg zum Mühleimer Rasenturnier.

D-Jugend weiblich holt den 1. Platz beim Rasenturnier in Mühlheim

Am frühen Sonntagmorgen machte sich die weibliche D-Jugend auf den Weg zum Mühleimer Rasenturnier. Bei geradezu besten Wetterbedingungen starteten sie um 9.00 Uhr mit unserem ersten Spiel gegen die 2 . Mannschaft von Baar. Der Kreislauf der Mädels kam dadurch ganz gut in Schwung und es konnten im Ratz-Fatz –Verfahren viele schnelle Tore durch Ballgewinne erzielt werden. Mit einem 16 zu 3 Sieg konnte jeder erkennen, dass bei dieser Abwehr der Mädels nix zu holen war. Im 2. Gruppenspiel gegen die TG Schwenningen sah es ähnlich aus. Auch hier konnten immer wieder freche SVA-Mädels den Ball aus der Abwehr holen und in schnelle Kontertore verwandeln. Beim nächsten Spiel gegen die sympathische Mannschaft der JSG Hegau taten sich die Allensbacher Mädels echt schwer. Das Spiel war zäh und die ein oder andere Gegenspielerin war nur schwer in den Griff zu bekommen. Anfangs war es ein Spiel auf Augenhöhe, aber mit der Zeit hat unsere solide Abwehr gezeigt, dass das verstärkte Abwehrtraining in den letzten Wochen doch Früchte trug. So konnten sie auch dieses Spiel mit 17 : 11 gewinnen. Das letzte Gruppenspiel gegen die Gastgeber Mühlheim Friedingen endete auch mit einem Sieg beim Endstand von 14 : 6. So durften sie als Gruppenerster gegen die Mädchen von der SG Nebringen-Reusten im Halbfinale spielen. Aber auch hier kam nur sehr wenig Gegenwehr. Mit einer gewissen Leichtigkeit zogen die Mädels ins Finale gegen die Mannschaft Baar 1 ein. Hier starteten die Mädels eher mäßig und sie lagen ziemlich schnell mit 1:3 Toren hinten. Aber wer die Allensbacher Mädels kennt, weiß, dass sie kämpfen können. Langsam, aber immer konsequent glichen wir beim 6 zu 6 aus. Irgendwie haben unsere Gegner dadurch den Faden verloren und es ihnen viel zu einfach gemacht. Schnelle Tempotore im Halbminutentakt bescherten uns ein allzu deutliches 23 : 9 nach 20 Spielminuten. Als Turniersieger der weiblichen D-Jugend überreichte man uns einen riesengroßen Pokal, ganz zum Stolz aller mitwirkenden Mädels. Ein riesiges Kompliment muss man dem Ausrichter in Mühlheim machen. Das ganze Turnier war sehr gut organisiert und wir hatten riesigen Spaß auf der tollen Anlage.
Tor: Janina Zunftmeister, Kimberly Gisa, Annika Irmscher, Marit Walz, Fenja Altmann, Katharina Ermrich, Jule Schoster, Paula Sommer, Maren Laube, Paula Gehringer und Jasmin Egenhofer