Cw2 gewinnt in einem torreichen Spiel gegen Überlingen 2

Am vergangenen Samstag traf die Cw2 des SV Allensbach auf den Tabellennachbarn aus Überlingen. Die Junghühner starteten mit Vollgas in die Partie, verteidigten mit viel Ehrgeiz und spielten mit noch mehr Tempo ihre Angriffe, sodass es bereits nach 5 Minuten 5:1 stand. Um den Druck auf die Überlinger zu erhöhen, stellte das Trainerteam Bühler/Dzialoszynski auf eine offensive Manndeckung um, die sich auch direkt im Ergebnis bemerkbar machte. In der Abwehr wurden immer wieder Bälle abgefangen, die durch Tempogegenstöße direkt in Tore umgemünzt wurden, sodass nach 16 Minuten bereits ein 13:4 für die SVA-Mädels von der Anzeige leuchtete. Die Mädels des TV Überlingen hatten sich inzwischen Zeit eingespielt und vermieden Ballverluste, die den C-Mädels einfache Tore schenkten. So wurden sie immer wieder in den Positionsangriff gezwungen, der ihnen doch deutlich schwerer von der Hand ging als die erste und zweite Welle. Dennoch ging man zufrieden mit einer 21:10 Halbzeitführung in die Pause, jedoch mit dem Wissen im Hinterkopf, dass man in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen durfte.           

Zurück auf dem Feld bot sich dasselbe Bild wie vor der Halbzeit. In der Abwehr ließ man wenig zu und das, was aufs Tor kam, wurde zum Großteil von Nikki gehalten. Im Positionsangriff wurden immer wieder schöne Doppelpässe mit den Kreisläuferinnen gespielt, die neben dem Tempospiel der Haupterfolg im Angriff waren. Man merkte dennoch, dass der Schwung etwas raus war. Die Mädels verwalteten das Spiel, sodass am Ende ein ungefährdeter 34:21 Heimsieg zu Buche stand. Neben der super Leistung der Mädels sollte noch erwähnt werden, dass sich 9 verschiedene Spielerinnen in die Torschützenliste eintrugen,  was die Ausgeglichenheit und die tolle Stimmung innerhalb der Mannschaft unterstreicht.