C1-Mädels auch im 2. Heimspiel erfolgreich

Im 2. Heimspiel fahren die C1-Mädels einen hohen Heimsieg ein und bauen die Führung an der Tabellenspitze auf 6:0 Punkte aus.
In den ersten 15 Spielminuten wirkte das Spiel so, als wäre die SG Meißenheim/Nonnenweier nach der langen Fahrt noch nicht in Allensbach angekommen. Schon nach 15 Minuten stand es 13:0 für den SVA. Durch eine sehr starke Abwehrleistung bauten die Allensbacher Mädels diese Führung zur Halbzeit zum 18:2 aus.
Auch im 2. Durchgang kamen die Gäste nicht wirklich ins Spiel. Allein die offensivere Spielweise des SVA führte zu mehr Gegentreffern. Das Team gab die Punkte aber nicht mehr aus der Hand.
Im Gegensatz zu den letzten Spielen gelangen die Torerfolge dabei auch über gut gespielte Tempogegenstöße. Mit zahlreichen 1:1-Situationen und auch übersichtlich erspielten Übergängen erhöhten die Mädels nach und nach zum 40:10-Endstand.
Das 3. Heimspiel in Folge bestreitet die C1w gegen Schramberg am 22.10. um 14:15 Uhr in der Riesenberghalle.