Bw gewinnt gegen die HSG WinzWiDonz

Am Sonntag, dem 26.9.2021, fand das erste Saisonspiel der Bw in der Baden-Württemberg Oberliga, der höchsten Spielklasse dieser Jugend, in der Riesenberghalle Allensbach statt. Die Vorfreude auf das erste Spiel nach langer Zeit war groß, auch wenn man nicht genau wusste, was auf die Mannschaft zukam. Um 14:00 war Anpfiff in der gut besuchten Halle. Der Start war noch etwas holprig, das erste Tor auf Seiten des SVA fiel erst nach zwei Minuten durch Fiona Hafner. Nach der vierten Spielminute kamen die SVA-Mädels dann aber immer besser ins Spiel, was einen 4:0-Lauf zur Folge hatte: Der Spielstand war jetzt 5:1. Die Abwehr stand sehr gut und ließ bis zur 15. Minute nur vier Gegentore zu, während im Angriff schon elf Tore erzielt worden waren. Das Team war bis zur Pause weiterhin gut im Spiel und konnte die Führung unter anderem durch viele Gegenstöße bis zum 20:9 ausbauen. Fehlpässe und Unstimmigkeiten in der Abwehr gab es zwar, kamen aber nicht zu häufig vor. In der Halbzeit war die Mannschaft mit ihrer Leistung sehr zufrieden. Kritikpunkte waren einzig die fehlende Torgefahr im Positionsspiel im Angriff und die mangelnde Härte in der Abwehr.

Nach der sehr guten ersten Halbzeit fiel den Mädels der Start in die zweite Halbzeit etwas schwer. Fehlende Ballsicherheit führte zu zwei schnellen Gegentoren. Nach drei Minuten konnte aber das erste Tor durch Jule Schuster, die mit insgesamt 10 Toren beste Torschützin war, gefeiert werden. Die Mannschaft des SVA war nun endlich wieder im Spiel. Durch Ella Weise kam dann in der 41. Minute die erste 14-Tore-Führung zum 29:15 zustande. Am Ende konnten die Mädels mit einem 33:20 Sieg wirklich zufrieden sein.                                                                                Insgesamt war das Spiel ein erfolgreicher Start in die Saison. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft und in der Halle war sehr gut. Definitiv gibt es noch Dinge, an denen gearbeitet werden muss, die Mannschaft konnte heute aber dennoch von sich überzeugen. In drei Wochen geht es dann zum Derby nach Salem gegen die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen.

Es spielten:
Inola Kramer, Mara Zierl, Sari Dummel, Jane Boos (5), Marlene Scherer (5), Magdalena Volm (2), Ellen Riemann (1), Leonie Gerstmann, Mona Hildebrand (4), Ella Weise (3), Fiona Hafner (3), Jule Schuster (10), Nathalie Zuschlag, Eva Schroff