Bittere Niederlage

SG Ottersweier/Großweier – SV Allensbach B1-Mädchen 29:20 (16:7)

Ohne gute Vorzeichen fuhren die Nachwuchshühner in den Ortenaukreis. Man musste kurzfristig auf 3 verletzte Spielerinnen verzichten und 2 Spielerinnen kamen direkt vom Kaderlehrgang zum Spiel.

Die Mädels konnten bis zur 10 Minute das Spiel offen gestalten, doch dann schlichen sich immer mehr Fehlpässe und technische Fehler ein. In dieser Phase vergab der SVA auch einige 100%-ige Chancen. Dadurch konnte sich die SG mit 16:7 zur Halbzeit absetzen.

Die Ansprache der beiden Trainer war in der Halbzeitpause wohl sehr deutlich. Die Nachwuchshühner kamen motivierter aus der Kabine und es war eine deutliche Steigerung zu sehen. Trotz Manndeckung gelang es den Mädels nicht, den Abstand zu verkürzen. So mussten sie, trotz dass sie in der 2ten Halbzeit nochmals alles versucht hatten, mit einer deutlichen Niederlage die Heimreise antreten.

Am kommenden Wochenende spielen die Mädels gegen den Tabellenführer SG Ottenheim/Altenheim/Schutterwald. Wenn sie am Wochenende als Mannschaft auftreten und jeder für jeden Kämpft, ist vielleicht auch eine Überraschung drin.

Es spielten: S. Leenen, J. Scheuch (TW); S. Okle, J. Heinstadt, J. Koch, C. Kuntz, D. Probst, C. Schmal, V. Schoch, J. Dziubale.