B1w: Sieg zum Saisonabschluss

Nach dem Sieg über die diesjährigen Oberliga-Meister aus Metzingen stand für die B1 das letzte Saisonspiel in Wiesloch an.

In der Hinrunde reichte es gegen die TSG nur für ein knappes Unentschieden. In Wiesloch sollte die tolle Rückrunde nun mit einem Sieg gekrönt werden.

Das Spiel war geprägt von der offensiven Grundausrichtung der Allensbacherinnen. Gegen die sehr weit vorgezogene 3:3-Abwehr fanden die Gastgeberinnen kaum ins Spiel. Der SVA konnte sich mit 3:7 und bis zur Halbzeit mit 8:12 absetzen.

Ganz sicher konnten sich die B1-Mädels aber nie sein. Sogar nach einer 7-Tore-Führung (10:17) kämpfte sich die TSG Wiesloch nochmals auf 16:18 heran.

Der SV Allensbach war zu seiner ersten Auszeit gezwungen. Daraufhin schafften es die Mädels ihr Spiel wieder zu sortieren und setzten sich erneut mit 4 Toren auf 21:17 ab.

Widerum startete die TSG eine kämpferische Aufholjagd, stellte den Spielstand in der 48. Minute auf 23:25 und ging dann in die offensive Manndeckung.

Nach der zweiten SVA-Auszeit behielt die B1 aber einen kühlen Kopf: mit einem 7-Meter und einem letzten Tempogegenstoß sorgten Carla Bickel und Annika Irmscher für den Endstand von 23:27.

Wiesloch hat das Spiel nie aufgegeben. Die Allensbacher Mädels haben diesen Kampf aber angenommen und eine hervorragende Stimmung auf dem Feld erzeugt. Gleichzeitig hat das sehr reife Team mit viel Ruhe und Konzentration den Sieg gesichert.

Für die B1, die in dieser Konstellation ein letztes Mal zusammenspielte, ein schöner Abschluss nach einer tollen Rückrunde mit 11 Punkten.