B-Jugend erkämpft zwei Punkte gegen starke Freiburger

SV Allensbach – HSG Freiburg 30:27

Nach einigen unglücklichen Niederlagen gegen starke Gegner sollte gegen den Tabellennachbarn aus Freiburg wieder gepunktet werden. Am heimischen Riesenberg begannen die Allensbacher verkrampft und suchten mit Macht den Abschluss über den Kreis, schnell lagen die Gastgeberinnen mit 3:0 hinten. So war das Trainerteam zu einer frühen Auszeit gezwungen. Diese zeigte Wirkung und die Allensbacher holten auf und drehten das Spiel, jetzt variabler im Angriff und zielstrebiger, fanden unsere Mädel den Abschluss. Auch in der Rückwärtsbewegung zeigten sich die Allensbacher stark verbessert. Mit einem 14:11 ging es in die Halbzeit.

Die Gäste zeigten sich als sehr kampfstarkes Team und gaben nie auf, so entwickelte sich auch in der zweiten Halbzeit eine temporeiche und umkämpfte Partie. In der 32.Minute konnten die Freiburger auf 17:16 verkürzen. Doch an diesem Sonntag wurden die Gastgeberinnen nicht nervös, mit aller Kraft stemmten sich unsere Mädels in das Spiel und konnten den Vorsprung wieder ausbauen und am Ende stand ein verdienter 30:27 Erfolg.

Als Fazit der bisherigen Oberliga-Saison. In noch keinem Spiel enttäuscht und immer auf Tuchfühlung mit dem Gegner. Wenn jetzt weiter konzentriert und entschlossen auch im Training gearbeitet wird, werden sich weitere Erfolge einstellen und diese junge Mannschaft wird eine tolle Oberligasaison spielen