Aufsteiger gegen Etablierten SV Allensbach II – HSG Mannheim

Diese Überschrift trifft auf die die kommende Paarung im Spielplan der Oberliga BaWü der Frauen ganz sicher zu. Die Allensbacher Drittligareserve ist dabei wohl eher der Kategorie „Junge Wilde“ zu zuordnen, währenddessen die Mannschaft von Jeanette Ulrich zu den Etablierten der BWOL gehört.

Ungeachtet dessen erwarten die Verantwortlichen des SVA ein Spiel auf Augenhöhe. Wo die Mannschaft von Babsi Harter und Rainer Leenen in der Tabelle aktuell steht, weiß niemand so genau. Ausgewiesen sind zwar 10:6 Punkte, da ist aber noch (negativ) das abgebrochene Spiel der Vorwoche aufgrund technischer Mängel in der Reilinger Halle mit drin. Wie die spielleitende Stelle dieses Spiel wertet, muss abgewartet werden.

„Mannheim steht aktuell mit 9:9 Punkten und einem fast ausgeglichenen Torverhältnis auf Platz 9 der Tabelle. Die Liga ist aber in sich stark gespalten. Es gibt eine Spitze und ein dicht gedrängtes Mittelfeld, währenddessen am Ende der Tabelle zwischenzeitlich vier Vereine mit einem doch schon deutlichen Abstand auf die Nichtabstiegsplätze verweilen. Insofern kann zwischen Platz zwei/drei und Platz 10 fast jeder jeden schlagen und es kommt auf die Tagesform an“, so Trainerin Harter mit einem Ausblick auf den kommenden Sonntag.

„Wir müssen unsere gut herausgespielten Chancen konsequenter nutzen. Das gilt sowohl für die sich aus dem Angriff heraus ergebenden Chancen, als auch für die Siebenmeter. In beiden „Disziplinen“ hatten wir bis zum Spielabbruch in der Vorwoche in St. Leon nicht gerade unseren besten Tag erwischt. Daran haben wir in der Trainingswoche gearbeitet. Es ist bitter, wenn sich die Mädels nicht auch selbst für ein wirklich tolles Spiel belohnen und deshalb Punkte liegen lassen. Aber das ist eine normale Entwicklung für eine junge Mannschaft. Die Mädels haben und bekommen die Zeit dafür von uns“, ergänzt Leenen.

Nachdem Lisa Maier nach über fünfwöchiger Verletzungspause am letzten Sonntag beschwerdefrei ins Geschehen eingreifen konnte, haben beide Trainer wieder eine Option mehr in der Aufstellung der jeweiligen sieben Spielerinnen, die auf der Platte stehen.

Anpfiff in der Riesenberghalle in Allensbach ist am Sonntag, 20.11.16 um 16.30 Uhr zur gewohnten Frauen II Zeit beim SVA!