Aufgeben gibt es nicht

SV Allensbach – SG Nussloch

Auch wenn die Vorzeichen für den vor Rundenbeginn ausgegebenen Klassenerhalt als Saisonziel der Frauen II in der BW Oberliga mit jeder Niederlage schlechter werden, wollen Mannschaft und Trainer so lange daran glauben und dafür kämpfen, so lange es rechnerisch noch geht. Zweifelsohne sind 7 Punkte Rückstand bei noch sechs ausstehenden Partien eine ziemliche Bürde, aber im Sport sind schon andere Dinge passiert, als die Saison jetzt bereits abzuhaken.

„Abgerechnet wird nach dem letzten Spieltag am 27.04.19. Wenn es dann nicht gereicht hat, ist das für die extrem junge Mannschaft kein Beinbruch. Dann greifen wir halt in der Südbadenliga neu an und versuchen unser Bestes, schnellstmöglich wieder aufzusteigen. Das ist schon anderen Mannschaften gelungen wie uns, nicht zuletzt unserem Gegner am Freitagabend, der SG Nußloch, die dieses Schicksal vor Jahresfrist erleiden mussten“, so eine optimistische sportliche Leiterin, Daniela Grashorn.

Für die  Bundesligareserve des SVA steht ein Doppelspielwochenende auf dem Programm. Zunächst steht am Freitagabend das Nachholspiel gegen einen weiteren unmittelbaren Abstiegskonkurrenten, der SG Nussloch auf dem Spielplan. Das Spiel musste im Februar aufgrund eines tragischen Todesfalls im unmittelbaren Umfeld der Mannschaft verlegt werden.

Die Mannschaft von Trainerin Nadine Strienz kommt mit der Empfehlung einer sehr guten ersten Halbzeit im Spiel gegen die drittplatzierte TuS Steisslingen am letzten Wochenende an den Riesenberg. In der zweiten Hälfte verloren die Nusslocherinnen ein wenig den Faden, aber die ersten 30 Minuten waren sehenswert. Besonderes Augenmerk dürften die Allensbacher Trainer auf den Rückraum der Gäste legen. Hier spielen mit Felicia Arnold und Fatima Sadiki zwei sehr gute Spielerinnen in den Reihen der SG.

Wie sich der eigene Kader zusammenstellt, wird man erst kurzfristig entscheiden. Es ergeben sich möglicherweise Optionen, die die beiden Trainer im Laufe der Trainingswoche beobachten wollen und erst danach entscheiden, wer am Freitag auf der Platte steht.

Anpfiff ist am Freitag, 22.03.19 um 19.15 Uhr in die Riesenberghalle in Allensbach.